CIO Auf- und Aussteiger


Börse Stuttgart

Alexander Höptner ist für die IT zuständig

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der neue Geschäftsführer der Börse Stuttgart GmbH übernimmt ab 2017 die Verantwortung für IT und technischen Börsenbetrieb.
Alexander Höptner kommt Anfang Januar 2017 zur Börse Stuttgart.
Alexander Höptner kommt Anfang Januar 2017 zur Börse Stuttgart.
Foto: Börse Stuttgart

Alexander Höptner (46) wird im Januar 2017 Geschäftsführer der Börse Stuttgart GmbH. Das beschloss der Aufsichtsrat der Gesellschaft. In seiner neuen Funktion übernimmt er die Verantwortung für IT und technischen Börsenbetrieb.

2014 wurde IT-Spitze verkleinert

Damit verstärkt Höptner die bisherige Geschäftsleitung mit Ralph Danielski und Stefan Bolle. Die Funktion des Sprechers der dreiköpfigen Geschäftsführung übernimmt Ralph Danielski. Stefan Bolle hatte die IT-Verantwortung bislang kommissarisch inne. Operativer IT-Leiter der Börse Stuttgart ist und bleibt Michael Jaeggi.

Anfang 2014 hatte die Stuttgarter Börse ihre IT-Spitze noch verkleinert. Sönke Björn VetschSönke Björn Vetsch, der Ende 2009 als CIO zur Börse kam, verließ das Unternehmen. Einen Nachfolger für ihn sollte es nicht geben, hieß es damals auf Anfrage von CIO.de. Die IT-Verantwortung wurde dann bei Christoph Lammersdorf ganz oben angesiedelt. Der Vorsitzende der Geschäftsführung ging Ende April 2015 in den Ruhestand. Profil von Sönke Björn Vetsch im CIO-Netzwerk

Lange bei der Deutsche Börse AG

Höptner verfügt über viele Jahre Börsenerfahrung. Von 2001 bis 2015 war er für die Deutsche Börse AG tätig und gehörte den Führungsgremien des Kassamarktgeschäfts und des IT-Ressorts an. Als Executive Vice President war er unter anderem für die globale Anbindung von Handelsteilnehmern im Kassa-, Derivate- und Clearingmarkt, die IT-Entwicklung für externe Kunden, den weltweiten Vertrieb der Marktplatzinfrastruktur sowie den weltweiten Primärmarkt verantwortlich.

Nach seinem Ausscheiden bei der Deutsche Börse AG baute Höptner mit zwei Startups den globalen Marktplatz Switex für den Handel mit virtuellen Computerspiel-Gegenständen auf, der mit dem "Gartner Cool Vendor 2016 Award" ausgezeichnet wurde.

Experte für Börsen-IT

"Mit Alexander Höptner kommt ein ausgewiesener Experte für Börsen-IT mit langjähriger Führungserfahrung an den Stuttgarter Handelsplatz", sagte Michael Völter, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Börse Stuttgart.

Alexander Höptner studierte Produktions- und Operations-Management an der Fachhochschule Reutlingen und besitzt je einen Executive-MBA-Titel aus den USA und Deutschland.

Die Börse Stuttgart bezeichnet sich als "Marktführer im börslichen Handel für verbriefte Derivate in Europa und Unternehmensanleihen in Deutschland". Anleger können in Stuttgart AktienAktien, verbriefte Derivate, Anleihen, Fonds und Genussscheine handeln. Top-Firmen der Branche Finanzen

Zur Startseite