Airtags, Airpods, iPad Pro

Alle Apple-Neuerscheinungen im März 2021

10.03.2021
Von Michael Simon
Der März 2021 könnte für Apple ein großer Monat werden. Wir zeigen Ihnen, was Sie alles erwarten dürfen.
Ein Update für das iPad Pro gab es erst im März 2020.
Ein Update für das iPad Pro gab es erst im März 2020.
Foto: Apple

Im Februar haben wir zwar keine neuen Produkte außer der Black Unity Apple Watch bekommen, aber es war trotzdem ein geschäftiger Monat für AppleApple. Vor allem bekamen wir einen ersten Blick auf iOS 14.5,was ein bedeutendes Update wird: Mit einer neuen Funktion, können Sie Ihr iPhoneiPhone mit Ihrer Apple Watch entsperren, wenn Sie etwa eine Maske tragen, mit einem Querformat-Startbildschirm für das iPadiPad und Dutzenden neuer Emoji. Aber der März könnte noch größer werden, denn neue Produkte sind anscheinend auf dem Weg. Alles zu Apple auf CIO.de Alles zu iPad auf CIO.de Alles zu iPhone auf CIO.de

Gerüchte über neue Produkte

Wir wissen nichts Genaues, aber basierend auf Gerüchten und Spekulationen, werden wir noch im März mindestens ein paar neue Hardware-Veröffentlichungen bekommen. Erinnern Sie sich, letztes Jahr gab es ein neues Macbook Air und iPad Pro, im Jahr davor gab es Airpods der zweiten Generation und eine neue Reihe von Diensten sowie eine Auffrischung von iMac, iPad Mini und iPad Air, und 2018 hat Apple ein neues 9,7-Zoll-iPad mit Apple-Pencil-Unterstützung vorgestellt. Es besteht also eine vielversprechende Chance, dass auch in diesem März Apple Neuheiten vorstellen wird. Hier unsere Prognose:

Airtags

Wir hören schon seit fast zwei Jahren Berichte über Apples Tile-Konkurrenten Airtags, aber die neuesten Gerüchte deuten darauf hin, dass sie tatsächlich diesen Monat auf der Bildfläche erscheinen könnten. Laut Gerüchten handelt es sich dabei um kleine, kreisförmige Bluetooth-Geräte, die sich an Dinge wie Schlüssel und Taschen heften, damit man sie bei Verlust wiederfinden kann. Sie werden höchstwahrscheinlich den Ultrabreitband-Chip des iPhones nutzen, um eine superpräzise Standortbestimmung zu ermöglichen.

iPad Pro

Das letzte Update für das iPad Pro gab es im März letzten Jahres, aber seitdem hat sich eine Menge getan. Das kommende Update wird das iPad angeblich auf den A14-Chip des iPhone 12 und 5G-Konnektivität bringen. Einige Gerüchte deuten auch darauf hin, dass das Flaggschiff-Tablet einen neuen Mini-LED-Bildschirm bekommen könnte, aber das wird wahrscheinlich erst später in diesem Jahr kommen.

Airpods

Es ist fast zwei Jahre her, dass wir ein Update für die Airpods bekommen haben, und es gibt viele Gerüchte über neue Modelle, die in Arbeit sind. Zuletzt zeigte ein durchgesickertes Foto kürzere Stiele für die kultigen Ohrhörer, und andere Gerüchte haben angedeutet, dass die Geräuschunterdrückung auch ihren Weg in das günstigere Modell finden könnte.

Apps und Software-Updates

iOS 14.5 und iPadOS 14.5

Apple hat die Beta von iOS 14.5 im Februar gestartet, und es ist bereits die dritte Beta verfügbar. Die Entwicklung wird im Laufe des Monats fortgesetzt und es ist möglich, dass die breite Version noch vor Ende März auf die Geräte kommt, besonders wenn neue iPad Pros kommen. Es gibt ein paar coole neue Funktionen: Apps müssen nun um Erlaubnis bitten, um Werbetracker von Drittanbietern zu verwenden, Sie werden in der Lage sein, Ihr Telefon mit Face-ID zu entsperren, während Sie eine Maske und eine Apple Watch tragen (was watchOS 7.4 erfordert), und vielleicht am wichtigsten, das Apple-Logo wird horizontal sein, wenn Sie ein iPad in einem Tastaturdock neu starten.

macOS Big Sur 11.3

Wie iOS 14.5 ist Apple auf dem besten Weg, macOS Big Sur 11.3 zu veröffentlichen. Die dritte Beta-Version ist mittlerweile verfügbar, im März könnte schon die finale Variante auf Ihrem Mac landen. Es gibt nicht annähernd so viele neue Funktionen wie iOS 14.5, aber Sie erhalten eine neue anpassbare Safari-Startseite sowie die Möglichkeit, Erinnerungen zu sortieren und zu drucken, neben anderen Änderungen.

Dienste

Apple TV+

Apple veröffentlicht in der Regel freitags gegen Mitternacht Ostküstenzeit neue Shows, Filme und Episoden für Apple TV+. Eine vollständige Liste aller Apple TV+-Shows, -Serien und -Filme (einschließlich kommender Projekte) finden Sie in unserer Liste von Shows auf Apple TV+. Hier einige Highlights für den März:

Cherry

In diesem Drama ist der Schauspieler Tom Holland wieder mit den Regisseuren Anthony Russo und Joe Russo vereint. Die Story dreht sich um einen Armeesanitäter mit posttraumatischer Belastungsstörung.

For All Mankind

Apple hat am 19. Februar mit der Ausstrahlung der zweiten Staffel des NASA-Dramas "For All Mankind" begonnen. Die Episoden 3-6 werden freitags im März ausgestrahlt.

Servant

Die zweite Staffel von M. Night Shyamalans Thriller "Servant" feierte am 15. Januar Premiere. Das Staffelfinale wird schon am 5. März ausgestrahlt, diesem Freitag. Weitere Staffeln sind bereits in Arbeit.

Apple Arcade

Apple veröffentlicht freitags neue Spiele für Apple Arcade, aber nicht jeden Freitag gibt es ein neues Spiel oder ein wichtiges Update. In unseren Apple Arcade FAQ finden Sie eine vollständige Liste der Apple Arcade Spiele und weitere Details zu dem Dienst.

Am 5. März wird das Puzzlespiel SP!NG erscheinen, und mehrere Spiele stehen im Status "Kommt bald", darunter Cozy Grove, Farm It und Wonderbox. Wir werden wahrscheinlich zumindest einige von ihnen im März sehen.

Women's History Month

Apple Watch

Anlässlich des Internationalen Frauentags am 8. März bietet Apple allen Apple Watch Trägern, die ein Workout von 20 Minuten oder mehr aufzeichnen, ein auf diesen Tag limitiertes Abzeichen an.

Apple Fitness+

Zusätzlich zu den regulären Kursen wird im März jeden Montag eine neue "Time to Walk"-Episode erscheinen, die automatisch auf Ihre Apple Watch geladen wird, wenn Sie sie abonniert haben. In den Episoden werden verschiedene Gäste zu sehen sein, die über ihr Leben sprechen, während sie draußen oder an bedeutungsvollen Orten spazieren gehen. Sie können neue Episoden in der Workout-App finden. Apple Fitness+ gibt es nach wie vor nicht in Deutschland.

Apple Maps

Apple feiert den ganzen März hindurch den Women's History Month und bietet kuratierte Apple-Maps-Guides an, die in Zusammenarbeit mit Altas Obscura, Complex, Michelin Guide, HER und Street Art Cities erstellt wurden und sich auf Statuen bemerkenswerter Frauen in der Geschichte und Restaurants mit weiblichen Sterneköchen und aufsteigenden Stars konzentrieren. Wird außerhalb der USA aber nicht relevant sein.

Zur Startseite