Projekte


Fünf-Jahres-Vertrag mit Telefónica

Arlanxeo setzt auf Network as a Service

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Der Chemie-Konzern Arlanxeo lagert IT- und Kommunikations-Infrastruktur an Telefonica Deutschland aus.
Telefonica hat eine Fünf-Jahres-Vereinbarung mit Arlanxeo getroffen.
Telefonica hat eine Fünf-Jahres-Vereinbarung mit Arlanxeo getroffen.
Foto: Telefonica Deutschland

Über eine Laufzeit von fünf Jahren organisiert Telefónica Global Solutions die IT- und Kommunikations-Infrastruktur bei Arlanxeo. Der Dienstleister wird ein digitales Kernnetz an mehr als 20 Produktionsstandorten des SpezialchemiekonzernsSpezialchemiekonzerns bereitstellen. Im Einzelnen geht es um SD-WAN, LAN, WiFi, IP-Telefonie und Managed Security-Services. Die zuständige Business Unit untersteht Telefónica Deutschland. Das Projekt-Team umfasst 15 Mitarbeiter, bei Arlanxeo werden rund 3.200 Kollegen mit dem Netz arbeiten. Sie verteilen sich auf elf Länder in vier Kontinenten. Top-Firmen der Branche Chemie

Nach Angaben beider Vertragspartner hat Telefónica das Netzwerk-as-a-Service-Modell genau auf den Kunden zugeschnitten. Arlanxeo will die Kommunikationsplattformen über die gesamte Lieferkette und alle Produktionsstätten hinweg nutzen.

Der Service Provider baut und betreibt ein hochredundantes SD-WAN-Netzwerk und stellt WAN2Cloud- und Multicloud-Management für SAP HANA, MS Azure und Office 365 bereit. Eine intelligente Hosted Collaboration Service Plattform integriert die gelieferte IP-Telefonie. Außerdem haben die Partner Cloud-basierte Web Security Gateways, Network Access Control Systeme und sichere DDI-Systeme vereinbart. Eine SIEM-Lösung, die Telefónica verwaltet, steuert sämtliche Komponenten.

Die Partner geben das Volumen des Vertrags mit "mehreren dutzend Millionen Euro" an. Hermann SchusterHermann Schuster, Chief Digital Officer und IT-Leiter bei Arlanxeo, betont die "umfangreiche Erfahrung im Bereich Digitaler Services" von TelefónicaTelefónica. Top-500-Firmenprofil für Telefónica Deutschland Holding AG Profil von Hermann Schuster im CIO-Netzwerk

Arlanxeo | Infrastruktur-Outsourcing
Branche: Spezial-Chemie (synthetischer Kautschuk)
Zeitrahmen: fünf Jahre
Zahl der Projekt-Mitarbeiter: 15 (beim Dienstleister)
Zahl der Anwender bei Arlanxeo: rund 3.200
Produkte: SD-WAN, LAN, WiFi, IP-Telefonie, Managed Security
Dienstleister: Telefónica Deutschland
Einsatzort: elf Länder in vier Kontinenten

Zur Startseite