Projekte


Industrial Internet of Things

Audi testet 5G in der Produktion

Jens Dose ist Redakteur des CIO Magazins. Neben den Kernthemen rund um CIOs und ihre Projekte beschäftigt er sich auch mit der Rolle des CISO und dessen Aufgabengebiet.
Audi hat einen ersten Roboter-Prototypen mit 5G für die Smart Factory im Testbetrieb. Er soll die Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern und Maschinen sicherer machen.
Der Roboter-Prototyp von Audi.
Der Roboter-Prototyp von Audi.
Foto: Audi AG

Der AutomobilbauerAutomobilbauer forscht an den Einsatzmöglichkeiten von 5G5G in der Produktion. Der neue Mobilfunkstandard soll bei hoher Auslastung robust und zuverlässig genug sein, um in den Fertigungsstraßen statt Kabeln zum Einsatz zu kommen. Der Fokus des Pilotprojekts in Zusammenarbeit mit Ericsson liegt darauf, die Interaktion zwischen Mensch und Maschine sicherer zu machen. Alles zu 5G auf CIO.de Top-Firmen der Branche Automobil

Das AudiAudi Production Lab testet die neue Technologie an einem RoboterRoboter, der Airbag-Module in Lenkräder einbaut. Er wird dezentral über Funk gesteuert. Die Maschine ist mit Sensorik ausgestattet, die sie sofort stoppen soll, wenn eine menschliche Hand in den Aktionsradius eindringt und den umgebenden "Lichtvorhang" unterbricht. Um das zu erreichen ist eine hochfrequente (Feldbus-)Kommunikation notwendig, die durch die niedrigen Latenzzeiten bei der 5G-Übertragung gewährleistet werden soll. Die Zeitspanne von dem Moment, in dem der Sensor ausgelöst wird, bis zum Stillstand des Roboters beträgt etwa eine Millisekunde. Diese Performance der Übertragung ist mit der über Kabel vergleichbar. Top-500-Firmenprofil für Audi Alles zu Roboter auf CIO.de

Das Production Lab erprobt im Rahmen des 2018 gestarteten Projekts, wie drahtlose 5G-Netzwerke die industrielle Fertigung in der Smart Factory unterstützen können. Dabei stehen besonders latenzkritische Anwendungen im Mittelpunkt, etwa Arbeitsschritte, in denen der Mensch in die Abläufe des Roboters eingreifen muss. Neben der Personen- und Betriebssicherheit sollen auch die Flexibilität sowie Konnektivität in den Fabriken verbessert werden.

Audi | IIoT-Prototyp
Branche: Automobil
Zeitrahmen: Seit 2018
Produkte: 5G
Dienstleister: Ericsson

Zur Startseite