Halbleiterkonzern

Auto- und Industriekunden bringen Infineon in Schwung

04.05.2017
Bei Infineon läuft es rund. "Neben dem nach wie vor sehr starken Automobilgeschäft kommt nun auch die Nachfrage nach unseren Lösungen für Industrie-Anwendungen, Stromversorgungen und Haushaltsgeräte richtig in Schwung", sagte Vorstandschef Reinhard Ploss. "Die Auftragslage stimmt uns optimistisch." Bereits Ende März hatte Infineon seine Jahresprognose angehoben.
Infineon-Vorstandschef Reinhard Ploss
Infineon-Vorstandschef Reinhard Ploss
Foto: Infineon

Der Markt entwickle sich weiterhin erfreulich, sagte Ploss. Im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres steigerte InfineonInfineon den Umsatz um zehn Prozent auf 1,77 Milliarden Euro, das Betriebsergebnis um 30 Prozent und den Gewinn nach Steuern um elf Prozent auf 199 Millionen Euro. Für das Gesamtjahr stellte Infineon mindestens acht Prozent mehr Umsatz und eine etwas höhere Gewinnmarge in Aussicht. Top-500-Firmenprofil für Infineon

An der Börse gab die Infineon-Aktie dennoch nach. Analysten hatten einen noch höheren Zuwachs beim Betriebsgewinn erwartet. Ein Börsianer nannte die Zahlen nicht inspirierend, Gewinn-Mitnahmen verwunderten deshalb nicht. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Top500-Firmenprofil: Infineon

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus