Finance IT


Phishing-Abwehr

Bank Austria nutzt holografischen Fingerabdruck

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Debit-Karten der Bank tragen künftig ein Prüfzeichen zur Nutzer-Authentifizierung.
Ein Hologramm soll Debit-Karten der Bank Austria sicherer machen.
Ein Hologramm soll Debit-Karten der Bank Austria sicherer machen.
Foto: Bank Austira/Authentic Vision

Die Bank Austria stattet künftig alle Debit MasterCards mit einer Fingerabdruck-Verifizierung aus. Sie will ihre Kunden damit besser vor Phishing-Attacken schützen. Das Geldhaus hat sich für ein Prüfzeichen des Anbieters Authentic Vision aus Salzburg entschieden. Die Lösung soll auf jedem Android- oder iOS-Smartphone funktionieren.

Die Bankkunden erhalten während der Aktivierung ihrer Mobile-Banking-App die Aufforderung, sich in einem zusätzlichen SicherheitsschrittSicherheitsschritt mit dem Prüfzeichen zu identifizieren. Dafür scannen sie das auf der Debitkarte integrierte Zeichen mit dem Smartphone ein. Durch den Scan wird die Aktivierung der App verifiziert. Alles zu Security auf CIO.de

Dieses Verfahren ermöglicht nach den Worten der Bank eine "eindeutige und sichere Sofortregistrierung via Smartphone bei erstmaliger Mobile Banking Registrierung". Auch der Wechsel eines Smartphones soll ohne Filialbesuch möglich sein. Die Kunden benötigen keine anderen Zwei-Faktor-Authentifizierungsschritte wie etwa Passwörter mehr, so die Bank. Das Institut betont, dass die Lösung DSGVO-konform (Datenschutzgrundverordnung) arbeitet.

Schutz vor dem "Enkel-Trick"

"BankenBanken investieren heute am meisten von allen Branchen in Datensicherheit und DatenschutzDatenschutz zum Schutz ihrer Kundinnen und Kunden", sagt Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der UniCreditUniCredit Bank Austria. "Aber speziell bei Social Engineering, also der unbeabsichtigten Preisgabe von sicherheitskritischen Daten, wie zum Beispiel bei Phishing-Attacken oder Enkel-Tricks, gilt es smarte Lösungen zu finden, um die mögliche Nutzung sensibler Daten durch unbefugte Dritte zu verhindern." Top-500-Firmenprofil für Unicredit Alles zu Datenschutz auf CIO.de Top-Firmen der Branche Banken

Die UniCredit Bank Austria ist Teil der italienischen Großbank Unicredit, deren Geschichte bis ins 15. Jahrhundert zurück reicht. Ihr europäisches Bankennetzwerk umspannt heute dreizehn Kernmärkte, darunter Deutschland und Österreich. Außerdem betreibt die Unicredit Repräsentanzen und Niederlassungen in weiteren 16 Ländern weltweit.

Bank Austria | Authentifizierungslösung
Branche: Banken/Finanzdienstleistung
Use Case: IT- und Datenschutz, Kundenbindung
Lösung: Holographic Fingerprint von Authentic Vision
Hersteller: Authentic Vision, Salzburg

Zur Startseite