Finance IT


Budgets für Security-Trainings steigen

Banken und IT-Sicherheit: Der Mensch macht's

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die Technik steht - der Mensch wackelt. Auf diesen Nenner lässt sich eine weltweite Studie von Deloitte über Informationssicherheit bei Banken und Finanzdienstleistern bringen. Die Verantwortlichen haben offenbar dazugelernt und investieren nun in Trainings und Schulungen. Geht es dagegen um ihren Outsourcing-Partner, haben viele Unternehmen in Sachen Informationssicherheit immer noch Nachholbedarf.
Die Prioritäten der CISOs bei Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern.
Die Prioritäten der CISOs bei Banken, Versicherungen und Finanzdienstleistern.

Am Geld scheitert es nicht: Satte 98 Prozent der Studienteilnehmer haben ihre Informationssicherheitsbudgets in diesem Jahr erhöht. Dabei geht es insbesondere um Identitäts-Management (50 Prozent der Nennungen) und ComplianceCompliance (49 Prozent). Alles zu Compliance auf CIO.de

Fast gleichauf rangiert mit 48 Prozent der Nennungen bereits das Thema "Security Training und Awareness". Deloitte sieht hier einen Richtungswechsel, hatten in den letzten Jahren doch Investitionen in technische Lösungen im Vordergrund gestanden.

Das scheint auch nötig: In einer explorativen Studie des Anbieters Actimize unter 40 Entscheidern hatten 85 Prozent der Befragten offen von mindestens einem Fall in den letzten zwölf Monaten berichtet, in dem sich ein Mitarbeiter von Kriminellen hatte anwerben lassen. Meist ging es um Datendiebstahl für Dritte, Untreue, Selbstbereicherung oder rechtswidrige Absprachen mit der Konkurrenz. Die Manager waren sich darin einig, dass solche Probleme zunehmen dürften.

Den Vorwurf mangelnden Bewusstseins brauchen sich BankenBanken, VersicherungenVersicherungen und Finanzdienstleister dabei nicht gefallen zu lassen, wie nun die Deloitte-Studie belegt: 84 Prozent der Unternehmen haben einen dezidierten Chief Information SecuritySecurity Officer eingesetzt. Damit ist diese Branche vorbildhaft. Wie die größte Untersuchung zur Informationssicherheit, die Global Information Security Survey vom CIO-Magazin in Zusammenarbeit mit PricewaterhouseCoopers, ergeben hat, arbeitet im weltweiten Durchschnitt nur in 32 Prozent aller Unternehmen ein CISO. Alles zu Security auf CIO.de Top-Firmen der Branche Banken Top-Firmen der Branche Versicherungen

Zur Startseite