Projekte


Digital Learning

Bayer AG schafft konzernweites System für Mitarbeiterentwicklung

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
7.000 Lernangebote stehen für die digitale Weiterbildung der Mitarbeiter bereit.
Bei der Bayer AG gibt es Lernangebote mit Video-Trainings, Micro-Learning und E-Books.
Bei der Bayer AG gibt es Lernangebote mit Video-Trainings, Micro-Learning und E-Books.
Foto: Bayer

Die Bayer AGBayer AG aus Leverkusen hat ein konzernweites System zur digitalen Aus- und WeiterbildungWeiterbildung etabliert. Die 100.000 Mitarbeiter in 241 Landesgesellschaften können auf einen Pool mit mehr als 7.000 Lernangeboten zugreifen. Gleichzeitig wollte Bayer einen einheitlichen Qualifikationsstandard sicherstellen. Im Auswahlverfahren setzte sich der amerikanische Digital-Learning-Anbieter Skillsoft durch. Top-500-Firmenprofil für Bayer AG Alles zu Personalführung auf CIO.de

Zentrale Plattform "My Learning"

Weiterbildung und lebenslanges Lernenlebenslanges Lernen seien bei Bayer "fest in der Unternehmenskultur verankert und würden auf internationaler Ebene gefördert", schreibt der Konzern. Im Rahmen der KonsolidierungKonsolidierung aller Lernangebote auf einer zentralen Plattform ("My Learning") wurde der Bestand an digitalen Lernmaterialien ausgebaut und international vereinheitlicht. Alles zu Konsolidierung auf CIO.de Alles zu Skills auf CIO.de

Ziel des Projekts war es, einen weltweit einheitlichen Qualitätsstandard zur Qualifizierung zu implementieren. Durch ein einziges übergreifendes und global nutzbares Lernangebot mit Video-Trainings, Micro-Learning und E-Books wurden rund 80 verschiedene Lernsysteme in den einzelnen Ländern ersetzt. Gleichzeitig wollte man die Hürden zum selbstgesteuerten Lernen abbauen.

Angebote in allen Formaten und 29 Sprachen

Zusammen mit Skillsoft hat Bayer in vier Monaten eine globale, rund um die Uhr verfügbare E-Learning Library aufgebaut, die im bestehenden "My Learning"-System von SAP SuccessFactors umgesetzt wurde. Hier haben die Mitarbeiter standortunabhängig Zugriff auf Lernangebote in verschiedenen Formaten und 29 Sprachen. Das Angebot ergänzt die bei Bayer bestehende Struktur aus funktionalen Akademien.

"Durch die Erweiterung von "My Learning" um die 'Skillsoft E-Learning Library' bieten wir unseren Mitarbeitern nun eine Fülle aktueller Weiterbildungsmaßnahmen und Schulungsoptionen für alle Fachbereiche und in dem Format, das zum Lernstil des jeweiligen Mitarbeiters am besten passt", erklärte Sebastian Kolberg, verantwortlich für Change Management und Digitale Transformation bei Bayer.

Bayer AG | E-Learning Bibliothek

Branche: ChemieChemie und Pharma
Zeitrahmen: Ende 2016 Start des Auswahlprozesses
• Bis Herbst 2017 Prüfung der Angebote (Datenschutz, IT-Sicherheit, Inhalte, Services, Funktionen und technische Features),
• Dezember 2017: Entscheidung für Skillsoft, erster Kickoff, parallel zur Implementierung von SAP SuccessFactors
• Januar 2018: Kick-off für alle Stakeholder
• 6 Wochen technische Implementierung und Testphase
• März 2018: technisches Go-live und Go-live per globaler Kommunikation für alle
Mitarbeiter: 84 Kollegen von Bayer und Skillsoft, von Procurement/Sales über Talent Management Experten, IT (Implementierung in SuccessFactors; User Acceptance Tests; Change Requests; Cloud Assessment; IT Security; Go Live etc.); Legal, Data Privacy und Kommunikation.
Produkte: Skillsoft eLearning Library (mit über 7.000 Lernangeboten) integriert mit SAP SuccessFactors
Dienstleister: Skillsoft NETg GmbH
Einsatzort: Weltweit in 241 Landesgesellschaften (ersetzt ca. 80 Lernsysteme) für rund 100.000 Mitarbeiter
Internet: www.bayer.de Top-Firmen der Branche Chemie

Zur Startseite