CIO Auf- und Aussteiger


CIO Hartert beendet Karriere

Bayer ernennt Bijoy Sagar zum neuen IT-Chef

Jens Dose ist Redakteur des CIO Magazins. Neben den Kernthemen rund um CIOs und ihre Projekte beschäftigt er sich auch mit der Rolle des CISO und dessen Aufgabengebiet.
Der Bayer-Konzern löst seine IT-Tochter Bayer Business Services (BBS) auf und installiert einen neuen IT-Chef. CIO und BBS-Chef Daniel Hartert verlässt das Unternehmen.

Bayer löst sein IT-Tochterunternehmen Bayer Business Services auf und überträgt dessen Aufgaben zum Teil an externe Dienstleister. Intern konzentriert sich die IT-Funktion künftig stärker auf digitale Lösungen, mit denen sich Bayer im Wettbewerb unterscheiden kann. Daniel Hartert, seit 2009 CEO von BBS und CIO der Bayer AGBayer AG verlässt das Unternehmen am 1. Juni 2020. Der 61-jährige möchte sich laut einer Pressemitteilung "nach mehr als 30 Jahren Tätigkeit in verschiedenen großen Unternehmen auf andere Lebensinhalte fokussieren." Top-500-Firmenprofil für Bayer AG

Daniel Hartert
Daniel Hartert
Foto: Bayer AG

Neuer IT-Leiter aus den USA

Mit Bijoy Sagar holt Bayer zum 1. Juni einen Leiter IT und Digitale Transformation ins Unternehmen. Er soll die DigitalisierungDigitalisierung des Pharmakonzerns vorantreiben und die begonnene Neuaufstellung der IT ans Ziel führen. Sagar wird an den Finanzvorstand Wolfgang Nickl berichten. Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

Der Manager kommt vom US-Medizintechnikunternehmen Stryker. Dort hatte er in der Rolle des Chief Digital Technology Officer die globale IT verantwortet sowie die Digitalstrategie des Unternehmens entwickelt und umgesetzt. Zuvor arbeitete der US-Amerikaner für die Pharma- und Biotechunternehmen Millennium Pharmaceuticals, Amgen und Eli Lilly & Company sowie Merck, wo er auch in Deutschland und der Schweiz tätig war.

Bijoy Sagar
Bijoy Sagar
Foto: Bayer AG

Was wird aus BBS?

Die 950 betroffenen Mitarbeiter von BBS werden laut Medienberichten zu externen Dienstleistern in der Region wechseln. Der Betriebsrat habe durchgesetzt, dass sich die Arbeitsbedingungen in den neuen Betrieben nicht verschlechtern dürften und die Fahrtwege unter 50 Kilometern blieben. Einige der Dienstleister müssten jedoch erst noch Filialen am Standort aufbauen.

BBS war 2002 als eine von drei Servicegesellschaften der Bayer AG gegründet worden. Sie bediente als Business-Process-Outsourcing-Partner und IT-Dienstleister sowohl die Teilkonzerne des PharmaherstellersPharmaherstellers als auch externe Unternehmen. Top-Firmen der Branche Chemie

Zur Startseite