Projekte


Netzwerkinfrastruktur

Bayer vergibt Fünf-Jahres-Vertrag an Verizon

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Im Rahmen eines Cloud First-Ansatzes lagert Bayer seine globale Netzwerkumgebung an Verizon aus. Der Vertrag läuft zunächst über fünf Jahre.
Bayer gibt den Großteil seiner Netzwerkinfrastruktur nach draußen.
Bayer gibt den Großteil seiner Netzwerkinfrastruktur nach draußen.
Foto: Alfred Sonsalla - shutterstock.com

Der Pharmakonzern BayerBayer hat mit Verizon Business einen Outsourcing-VertragOutsourcing-Vertrag abgeschlossen, der zunächst über fünf Jahre läuft und danach um weitere zwei Jahre verlängert werden kann. Der Service Provider ist bereits für Bayer tätig. Bisher hatte sich jedoch neben verschiedenen externen Dienstleistern auch in internes Team um die IT-Infrastruktur gekümmert. Nun lagert das Unternehmen im Zuge eines Cloud-First-Ansatzes einen Großteil der Netzwerkinfrastruktur an einen einzigen Anbieter aus. Top-500-Firmenprofil für Bayer Alles zu Outsourcing auf CIO.de

Verizon Business wird über 700 Standorte in 91 Ländern mit Managed Network Services bedienen. Dabei geht es um ein globales Managed Private IP-Netzwerk, ein Managed Software-defined Wide Area Network (SD-WAN) sowie Professional Services für Support und Governance. Der Dienstleister spricht von "einer weltweiten NetzwerkinfrastrukturNetzwerkinfrastruktur der nächsten Generation". Zu den eingesetzten Technologien zählt Software-defined Networking (SDN), was das Netz belastbarer, flexibler und skalierbarer machen soll. Das Netzwerk-Management soll einfacher und kostengünstiger werden. Alles zu Netzwerke auf CIO.de

Wertschöpfung im Kerngeschäft

Bayer verspricht sich davon, für die Wertschöpfung in den Kerngeschäften Crop Science, Pharmaceutical und Consumer Health mehr interne IT-Ressourcen nutzen zu können. Eine sichere, stabile und flexible Netzwerkplattform soll Konnektivität und Zusammenarbeit weltweit fördern. Bijoy Sagar, Chief Information Technology und Digital Transformation Officer bei Bayer, sagt: "Unser Netzwerk ist die Basis für den zukünftigen Geschäftserfolg."

Die Bayer AGBayer AG wurde 1863 gegründet und umfasst heute knapp 400 Gesellschaften. Mehr als 100.000 Mitarbeiter sind für das Unternehmen tätig, davon rund jeder vierte in Deutschland. Top-500-Firmenprofil für Bayer AG

Bayer AG | IT-Infrastruktur-Outsourcing
Branche: PharmaPharma
Use Case: Freisetzung interner IT-Ressourcen für die Konzentration auf das Kerngeschäft
Dienstleister: Verizon Business
Laufzeit: fünf Jahre, danach verlängerbar
Umfang: globales Netzwerk-Management Top-Firmen der Branche Chemie

Zur Startseite