Kauf von Inmac Wstore

Bechtle will Online-IT-Handel mit Übernahme stärken

11.07.2018
Bechtle plant, sein Geschäft im Online-Handel mit einer Übernahme in Frankreich kräftig auszubauen.
Bechtle-Vorstandschef Thomas Olemotz
Bechtle-Vorstandschef Thomas Olemotz
Foto: Bechtle

Das Unternehmen kauft dazu den Anbieter Inmac Wstore von der US-Gruppe Systemax, wie BechtleBechtle am Mittwoch in Neckarsulm mitteilte. Inmac Wstore hat derzeit etwa 400 Mitarbeiter und erzielte vergangenes Jahr mit dem Online-Handel von IT-Produkten einen Umsatz von rund 420 Millionen Euro. Damit würde der deutsche TecDax -Konzern sein Geschäft in dem Bereich um knapp die Hälfte ausweiten. Bechtle muss nach französischem Recht noch die Arbeitnehmer anhören und braucht die Genehmigung der französischen Behörden. Top-500-Firmenprofil für Bechtle

"Als europäisches Unternehmen gewinnen wir mit Inmac Wstore weitere Marktanteile und übernehmen in einem weiteren wichtigen Markt eine führende Position", sagte Vorstandschef Thomas Olemotz. Mit Inmac Wstore würde Bechtle zu den größten fünf französischen IT-Unternehmen zählen. Bechtle erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von knapp 3,6 Milliarden Euro, davon 1,05 Milliarden im Online-Handel mit IT-Produkten - dort will Bechtle zur Nummer eins in Europa werden. In der größeren Sparte bietet Bechtle Kunden aus Gewerbe und dem Öffentlichen Dienst das Management von IT-Systemen an. In diesem Jahr will Olemotz Umsatz und Ergebnis deutlich steigern. (dpa/rs)

Links zum Artikel

Top500-Firmenprofil: Bechtle

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite