Anwender rüsten PDAs und Handys nicht für viel Geld mit Business Intelligence aus

BI-Anbieter wollen mit Datenqualität Kasse machen



Andrea König lebt als freie Journalistin in Hamburg. Arbeiten von ihr wurden unter anderem in der Süddeutschen Zeitung und im Focus veröffentlicht, seit 2008 schreibt sie auch für CIO.de. Die Schwerpunkte Ihrer Arbeit für die CIO-Redaktion sind Themen rund um Karriere, soziale Netzwerke, die Zukunft der Arbeit und Buchtipps für Manager.

Mehr IT-Personal

Die gestiegene Nachfrage nach BI-Software sowie das starke Neugeschäft einiger Anbieter spiegeln sich auch in der Personalstruktur wider. Im Geschäftsjahr 2007 stieg der Anteil der IT-Experten von durchschnittlich 36,1 auf 40,3 Prozent.

Für die Studie "Führende Anbieter von Business-Intelligence-Standard-Software in Deutschland" befragte das Kaufbeurer Marktforschungsunternehmen Lünendonk 26 BI-Software-Anbieter.

Zur Startseite