CIO Auf- und Aussteiger


Deutsche Bahn Energie

Brandmeier neuer CIO bei DB Energie



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Alexander Brandmeier ist seit Juni neuer IT-Chef des Energieversorgers der Deutschen Bahn. Zuvor war er Leiter Architekturmanagement und Unternehmensarchitekt bei der DB Fernverkehr AG.
Alexander Brandmeier ist seit Juni CIO bei DB Energie.
Alexander Brandmeier ist seit Juni CIO bei DB Energie.
Foto: DB Energie

Seit Juni 2019 ist Alexander Brandmeier (49) neuer Leiter Informationstechnologie/CIO bei der DB Energie GmbHDB Energie GmbH, dem Energieversorger der Deutschen Bahn AG in Frankfurt am Main. Er berichtet an Frank Meyer, Kaufmännischer Geschäftsführer DB Energie. Top-500-Firmenprofil für DB Energie GmbH

Zuvor war Brandmeier Leiter Architekturmanagement und Unternehmensarchitekt im Unternehmensbereich der Deutsche BahnDeutsche Bahn Fernverkehr AG in Frankfurt am Main. Top-500-Firmenprofil für Deutsche Bahn

Entwicklung einer IT-Strategie

Als seine wichtigsten anstehenden Aufgaben nannte er gegenüber CIO.de. die Entwicklung einer IT-Strategie inklusive Masterplan und Architekturprinzipien sowie die Definition eines unternehmensweiten Digital Management Boards zur Abstimmung aller Anforderungen an IT und Digitalisierung. Außerdem stehe die IT als technischer Partner für zwei nicht näher benannte Top-Projekte bereit.

Brandmeiers Vorgänger als CIO, Volker Ledig, hat im Zuge einer Altersregelung seine Funktion als CIO der DB Energie niedergelegt.

Berufliche Laufbahn

Brandmeier ist gelernter Diplom-Wirtschaftsingenieur und Diplom-Ingenieur Elektrotechnik. Vor seiner Zeit bei der Deutschen Bahn war er drei Jahre lang Team Manager Enterprise Architecture bei OBI Smart Technologies in Wermelskirchen und sechs Jahre lang Management Consultant bei der Alfabet AG - Software AG in Berlin.

Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn waren Senior Consultant bei Unilog Avinci - a LogicaCMG company, Senior Consultant bei Accenture und Projektingenieur bei der Siemens AG im Bereich Technische Dienstleistung, alle in Berlin.

Rund 55 Millionen IT-Budget

In der IT-Abteilung von DB Energie arbeiten rund 20 interne und 20 externe IT-Mitarbeiter größtenteils als Demand Organisation. Das IT-Budget beträgt rund 55 Millionen Euro.

Die DB Energie - Strom für 20.000 Züge täglich

DB Energie ist eine TochtergesellschaftTochtergesellschaft der Deutschen Bahn. Das Unternehmen bietet Lösungen für die Lieferung von Bahnstrom (16,7 Hz), Strom (50 Hz), Gas und Dieselkraftstoff an. Die Mitarbeiter beraten Eisenbahnverkehrs-, Industrie- oder Gewerbeunternehmen in allen Fragen rund um Energiebeschaffung und Energieeffizienz. Top-Firmen der Branche Transport

DB Energie beschäftigt über 1.700 Mitarbeiter und erwirtschaftete 2018 einen Jahresumsatz von rund 2,8 Milliarden Euro.

Als Netzbetreiber bewirtschaftet DB Energie das 16,7-Hz-Bahnstromnetz, geschlossene 50-Hz-Verteilernetze sowie die Gleichstromversorgungsanlagen der S-Bahnen Berlin und Hamburg. Über das 7.900 Kilometer lange Bahnstromnetz versorgt DB Energie täglich rund 20.000 Züge mit elektrischer Energie.

51 über das Bundesgebiet verteilte Kraft-, Umformer- und Umrichterwerke liefern die Energie. 1.813 Trafostationen sorgen für die richtige Spannung. An rund 190 Tankstellen beliefert DB Energie täglich 7.500 Dieselloks mit Antriebs- und Betriebsstoffen. Zudem sorgt DB Energie an rund 5.400 Bahnhöfen deutschlandweit für Licht, Strom und Wärme.

Zur Startseite