CIO Auf- und Aussteiger


Hagebau IT-Tochter

Brigitta Quednau leitet die Hagebau-IT

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Die IT-Tochter der Baummarktkette Hagebau hat eine neue IT-Chefin. Brigitta Quednau hat die operative Geschäftsführung der hagebau IT übernommen.
Brigitta Quednau wird neue Geschäftsführerin der Hagebau IT in Soltau.
Brigitta Quednau wird neue Geschäftsführerin der Hagebau IT in Soltau.
Foto: Hagebau

Mitte April wird Brigitta Quednau (51) die operative Geschäftsführung der HagebauHagebau IT in Soltau übernehmen. Marc-Oliver Herbst (48) verantwortet weiterhin die kaufmännische Geschäftsführung der 100-Prozent-Tochter. In ihrer neuen Funktion berichtet sie an den Vorsitzenden der Geschäftsführung, wie die Baumarktgruppe mitteilte. Top-500-Firmenprofil für hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG

"Mit Brigitta Quednau konnten wir eine ausgewiesene Handels-IT-Spezialistin für die Hagebau gewinnen", sagte Jan Buck-Emden, Vorsitzender der Geschäftsführung. "Ihre Expertise wird maßgeblich auf die strategische Weiterentwicklung der Hagebau IT, aber auch der Kooperation insgesamt einzahlen."

Wechsel von der IT-Informatik GmbH

Quednau war zuletzt Geschäftsfeldleiterin von Ethalon, einer Marke der IT-Informatik GmbH für den HandelHandel mit Sitz in Hamburg. Zu den Kunden gehören unter anderem die Schuhhauskette Deichmann und die Einzelhandelskette Depot. Quednau verantwortete dort unter anderem die Entwicklung und Vermarktung der Produkte Themis (Warenwirtschaftssoftware), Priamos (Kassen- und Filialsystem) und Argos (Workforce Management). Top-Firmen der Branche Handel

Bei Hagebau folgt Brigitta Quednau auf Andreas Dietrich, der von November 2015 bis Januar 2017 in einer Doppelfunktion als Geschäftsführer Hagebau IT sowie als Bereichsleiter Interne IT tätig war. Ab 2017 konzentrierte er sich auf seine Aufgaben als operativer Geschäftsführer. Dietrich schied im April 2018 aus, danach übernahm der CFO der Hagebau KG, Sven Grobrügge, übergangsweise.

Die Baumarktkette Hagebau

1964 gegründet ist die Hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG eine durch rund 370 rechtlich selbstständige, mittelständische Unternehmen im Fach- und Einzelhandel getragene Kooperation. Der Gruppe angeschlossen sind 1.750 Standorte in Europa, in Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Spanien und den Niederlanden.

Der Hagebau Einzelhandel ist für Gesellschafter der Hagebau Gruppe Franchisegeber. Mit 1350 Mitarbeitern erbringt die Gruppe an sieben Standorten Dienstleistungen für die angeschlossenen mittelständischen Handelshäuser. Hauptsitz der Kooperation ist Soltau mit rund 900 Mitarbeitern. Zu den Dienstleistungen für die mittelständischen Anteilseigner zählen die Bereiche Einkauf, Vertrieb, Systeme, Logistik, IT, Marketing und Finanzberatung. Die Unternehmensgruppe erzielte 2017 einen Umsatz von 6,51 Milliarden Euro.

Zur Startseite