CIO Auf- und Aussteiger


Wechsel von Henkel

Christian Alexander Graf neuer CIO bei Schüco

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Christian Alexander Graf übernimmt die CIO-Position beim Bauzulieferer Schüco. Vorgänger Kurt Trautmann hat sich als Berater selbstständig gemacht.
Christian Alexander Graf ist seit April neuer CIO beim Bauzulieferer Schüco.
Christian Alexander Graf ist seit April neuer CIO beim Bauzulieferer Schüco.
Foto: Schüco International KG

Seit April ist Christian Alexander GrafChristian Alexander Graf (51) CIO bei der Schüco International KGSchüco International KG. Zwischenzeitlich hatte Philipp Neuhaus, Group Chief Financial Officer (CFO) des Bauzulieferungsbetriebs, die IT-Leitung kommissarisch übernommen. Der vormalige CIO Kurt Trautmann hat die Beraterfirma Trautmann - Digital Empowerment KG gegründet. Top-500-Firmenprofil für Schüco International KG Profil von Christian Alexander Graf im CIO-Netzwerk

Vor seinem Wechsel arbeitete Graf 18 Jahre lang beim Konsumgüterkonzern Henkel, zuletzt mehr als fünf Jahre lang als regionaler CIO Europe, India, Middle East & Africa. Mehrere Jahre war er in den USA (Irvine, Kalifornien) und China (Shanghai City) tätig. Ursprünglich war Graf bei Henkel als Business Consultant eingestiegen. Er hatte seinen Berufsweg mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann bei Wacker Chemie begonnen. Mittlerweile verfügt er über Zertifikate der Universität St. Gallen, der Paderborn University und der TUM School of Management (Technische Universität München). Ehrenamtlich schlägt sein Herz für den Sport: er engagiert er sich unter anderem für die Special Olympics, eine Organisation für geistig oder mehrfach Behinderte.

Für Trautmann gingen mit dem Schritt in die Selbstständigkeit mehr als 16 Jahre bei Schüco zu Ende. Sein Titel lautete Senior Vice President IT-Management/CIO. Zuvor führte er drei Jahre lang die Geschäfte der Winkhaus Data.

Kurt Trautmann feilt an einer eigenen Plattform-Idee.
Kurt Trautmann feilt an einer eigenen Plattform-Idee.
Foto: Kurt Trautmann, pak-4659-25

Als Gründer der "Digital Empowerment" unterstützt Trautmann jetzt Unternehmen in ihrer strategischen Entwicklung und Umsetzung von Digital-Aktivitäten. Außerdem arbeitet er nach eigenen Worten an "Design und Umsetzung einer eigenen digitalen Plattform-Idee". Nicht zuletzt coacht er Start-ups.

Die 1951 gegründete Schüco International KG ist ein Unternehmen der Bauzulieferbranche aus Bielefeld (Ostwestfalen). Schüco versteht sich als Systemanbieter und verkauft neben Fenster- und Fassadentechnologie auch Beratungs- und Unterstützungsleistungen für Architekten und Planer, Investoren und Bauherren. Seit Mitte der 1960er Jahre gehört das Unternehmen zur Otto Fuchs KG aus Meinerzhagen (Nordrhein-Westfalen), operiert aber weiterhin eigenständig. Heute ist Schüco in rund 80 Ländern vertreten, beschäftigt 5.400 Mitarbeiter und agiert nach eigener Darstellung innerhalb eines breit aufgestellten Partnernetzwerks.

Zur Startseite