Datenklau, Tweetlänge, selbstfahrende Autos

Chronologie der Netzwelt im Jahr 2017

27.12.2017
Egal ob Datenklau bei Yahoo und Uber oder neue Meilensteine bei selbstfahrenden Autos: 2017 war ereignisreich.

07.09. Die Wirtschaftsauskunftei Equifax teilt mit, dass ihr Daten zu 143 Millionen Amerikanern gestohlen wurden - über 40 Prozent der US-Bevölkerung. Die Diebe kamen auch an Sozialversicherungsnummern heran, die in den USA oft zur Identifizierung im Alltag zum Beispiel bei Mobilfunk-Verträgen oder Kreditanfragen genutzt werden.

03.10. Yahoo räumt ein, dass vom massiven Datenklau im Jahr 2013 waren alle drei Milliarden Nutzerkonten bei dem Internet-Konzern betroffen waren. Die Angreifer verschafften sich Zugriff auf Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern und unkenntlich gemachte Passwörter. Kreditkarten- oder Bankkontoinformationen seien nicht darunter.

06.10. Die russische IT-Sicherheitsfirma Kaspersky kommt in den USA massiv unter Druck. Das "Wall Street Journal" schreibt, ihre Software habe eine Rolle beim Abgreifen von Spionage-Werkzeugen der NSA gespielt. Kaspersky räumt ein, dass Dateien vom Privat-PC eines NSA-Mannes eingesaugt wurden - man habe sie aber schnell gelöscht.

06.11. Das könnte der teuerste Firmenkauf in der Tech-Industrie werden: Der Chipkonzern Broadcom will für 130 Milliarden Dollar den Konkurrenten Qualcomm kaufen. Es ist der Versuch einer feindlichen Übernahme gegen den Willen von Qualcomm, das die Offerte als zu niedrig ablehnt.

07.11. Twitter wagt nach anhaltend schwachem Wachstum die radikalste Veränderung seit dem Start 2006: Jeder Tweet kann nun mit bis zu 280 Zeichen doppelt so lang sein wie bisher. Firmenchef Jack Dorsey hofft auf zufriedenere Nutzer unter anderem in Deutschland, wo der Zwang zur Kürze viele frustriert habe.

07.11. Die Google-Schwesterfirma Waymo erreicht einen Meilenstein bei selbstfahrenden Autos: Sie bringt in den USA erstmals Roboterwagen ohne Menschen am Steuer auf öffentliche Straßen. Zunächst sollen einige Fahrzeuge in der Stadt Phoenix im US-Bundesstaat Arizona ohne die bisher üblichen Sicherheitsfahrer unterwegs sein.

08.11. Ein Unfall in Las Vegas demonstriert ein großes Problem mit selbstfahrenden Autos im Straßenverkehr: Ein Roboterbus wird von einem einparkenden Lastwagen angefahren. Ein Mensch am Steuer hätte wahrscheinlich gehupt oder den Rückwärtsgang eingelegt, der Bus blieb einfach stehen.

21.11. Uber räumt einen über ein Jahr zurückliegenden Diebstahl von Daten zu 57 Millionen Fahrgästen und Fahrern ein. Demnach verschafften sich Hacker im Oktober 2016 Zugriff auf Namen, Adressen und E-Mail-Adresse. Statt Betroffene und Behörden zu informieren, zahlte Uber den Angreifern Geld, damit sie die Daten vernichten.

29.11. Die Foto-App Snapchat wird umgebaut, nachdem das einst rasante Nutzerwachstum abgeflaut ist. Unter anderem soll künstliche Intelligenz die Freundesliste ständig neu sortieren. Die Firma Snap steht seit dem Börsengang im März unter Druck, bessere Zahlen zu schaffen. (dpa/ad)

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite