CIO Auf- und Aussteiger


Bisher CIO der LHI Gruppe

CIO Ammer wechselt zur Kanzlei Noerr



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der neue Noerr-CIO Christian Ammer kommt vom Finanzdienstleister LHI. Beim Wettbewerb zum "CIO des Jahres 2018" wurde er im Bereich Mittelstand ausgezeichnet.
Christian Ammer wechselt von LHI zur Kanzlei Noerr.
Christian Ammer wechselt von LHI zur Kanzlei Noerr.
Foto: LHI Leasing

Christian AmmerChristian Ammer (44) ist seit Januar 2019 CIO und Head of Digital Transformation der europäischen Kanzlei Noerr LLP. Von München aus leitet Christian Ammer nun die international aufgestellte IT-Abteilung. Er berichtet an das Management der Kanzlei. Profil von Christian Ammer im CIO-Netzwerk

Zuvor arbeitete er als Leiter IT & Organisation/CIO bei der LHI Gruppe, einem Münchener Spezialisten für strukturierte Finanzierungen und Investitionslösungen für Unternehmen, die Öffentliche Hand und Investoren.

Beim Wettbewerb zum "CIO des Jahres 2018" von "CIO" und "Computerwoche" kam er unter die Top 10 im Bereich Mittelstand. Laut Jury gelang es ihm "in vorbildlicher Weise, die Wahrnehmung der IT in seinem Unternehmen positiv zu verändern".

Die wichtigsten IT-Projekte

Ammer sagte zu seiner Berufung: "Noerr zählt zur Riege der europäischen Top-Kanzleien. Ich freue mich deshalb sehr auf das neue Aufgabenspektrum, das von Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur bis hin zur Forcierung des Einsatzes von Legal Tech reicht."

Als seine wichtigsten anstehenden Aufgaben und IT-Projekte nannte der neue IT-Leiter auf Anfrage von CIO.de neben der Modernisierung der IT-Infrastruktur, die Weiterentwicklung der IT-Organisation zu einer modernen professionellen IT-Service-Organisation und den Ausbau des zielgerichteten Einsatzes von Legal-Tech-Lösungen.

Außerdem ginge es um die weitergehende Digitalisierung der Kernprozesse und eine noch engere Verzahnung mit den internen Geschäftsbereichen.

IT-Manager bei LHI Gruppe und Siemens

Der Betriebswirt Ammer verfügt über langjährige Erfahrung als CIO, Bereichs- und Abteilungsleiter. Ammer war von 2017 bis Ende 2018 CIO der LHI Gruppe in Pullach; zuvor war er seit 2013 Head of IT für die Region Deutschland bei der Siemens AG im Bereich Siemens Real Estate.

Davor verantwortet Ammer von 2009 bis April 2013 den Aufbau und die Leitung des BI Competence Center bei der Siemens Financial Services GmbH. Zwischen 2003 und 2008 hatte er diverse IT-Funktionen im Umfeld von Financial Services inne. Zwischen 2001 und 2003 arbeitete er als IT-Berater bei Bearingpoint (ehemals KPMG Consulting).

"Mit Christian Ammer haben wir einen sehr erfahrenen Experten für die komplexen IT-Herausforderungen einer international tätigen Kanzlei gewonnen", sagte Joachim SchreyJoachim Schrey, Co-IT-Governance-Partner bei Noerr. Profil von Joachim Schrey im CIO-Netzwerk

Die europäische Wirtschaftskanzlei Noerr LLP

Bei Noerr LLP (Limited Liability Partnership, Personengesellschaft nach britischem/US-amerikanischem Recht) ist eine europäische Wirtschaftskanzlei mit über 500 Beratern, Büros in elf Ländern und einem weltweiten Netzwerk an "befreundeten Top-Kanzleien".

Bei Noerr gibt es IT-Mitarbeiter an den Standorten in München, Berlin, Frankfurt, Hamburg und Düsseldorf. Der Umsatz der Kanzlei betrug Ende 2018 rund 223 Millionen Euro, die Kanzlei hatte 1.132 Mitarbeiter, davon 544 Berater.

Zur Startseite