CIO Auf- und Aussteiger


Von Dräxlmaier

CIO Egger wechselt zur Leoni AG

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Gottfried Egger ist neuer IT-Leiter beim Automobilzulieferer Leoni. Er kommt von der Dräxlmaier Group, ebenfalls ein Automobilzulieferer.
Gottfried Egger ist zur Leoni AG gewechselt.
Gottfried Egger ist zur Leoni AG gewechselt.
Foto: Dräxlmaier

Gotttfried Egger (54) hat im Oktober 2017 den Posten des CIO bei dem Autozulieferer Leoni AGLeoni AG in Nürnberg übernommen. Zuvor war er CIO beim Automobilzulieferer Dräxlmaier GroupDräxlmaier Group im niederbayerischen Vilsbiburg. Einen Nachfolger für ihn gibt es dort noch nicht. Egger berichtet jetzt bei dem Hersteller für Drähte, Kabel und Bordnetz-Systeme an den Leoni-CFO Karl Gadesmann. Der Vorgänger von Egger, Gerd BachbauerGerd Bachbauer, ist jetzt als CPO verantwortlich für das Prozessmanagement bei Leoni. Top-500-Firmenprofil für Dräxlmaier Group Top-500-Firmenprofil für Leoni AG Profil von Gerd Bachbauer im CIO-Netzwerk

Mathematik und Informatik

Der gebürtige Österreicher studierte Mathematik und Informatik an der Uni Graz und begann seine berufliche Laufbahn 1989 als Projektleiter bei Siemens Österreich. Im Jahr 1994 wechselte er als Vice President und Abteilungsleiter Informationssysteme und Organisation zum österreichischen Automobilbauer Magna Steyr Fahrzeugtechnik.

Im Jahr 1994 folgte der der Sprung als CIO zu MAN Nutzfahrzeuge in München. Danach arbeitete er seit Oktober 2009 ebenfalls in München als Senior Vice President Informationstechnologie bei der Wassermann AG, einem Anbieter für Supply Chain Software & Management Consulting. Im Jahr 2013 folgte die CIO-Position bei Dräxlmaier. Dort arbeitete er in einem Team mit weltweit rund 700 IT-Mitarbeitern.

Die wichtigsten Aufgaben und IT-Projekte

Als seine wichtigsten anstehenden Aufgaben und Projekte nannte Egger gegenüber cio.de:

• Neues strategisches Programm für die Leoni IT-Landschaft

• Klare und wirksame Strategie für unsere Partner auf Basis der DigitalisierungDigitalisierung und Industrie 4.0Industrie 4.0 Alles zu Digitalisierung auf CIO.de Alles zu Industrie 4.0 auf CIO.de

• Partnerschaften mit den Leoni-Divisionen und internen Fachbereichen

• Aufbauorganisation mit klaren inhaltlichen Schnittstellen (entlang Cobit) und schlanker Hierarchie

Die Leoni AG - Drähten, optische Fasern und Kabel

Leoni ist ein weltweit tätiger Anbieter von Drähten, optischen Fasern, Kabeln und Kabelsystemen sowie zugehörigen Dienstleistungen für den Automobilbereich und weitere Industrien. Das Unternehmen entwickelt und produziert anspruchsvolle Produkte von der einadrigen Fahrzeugleitung bis zum kompletten Bordnetz-System. Darüber hinaus umfasst das Leistungsspektrum Drahtprodukte, standardisierte Leitungen, Spezialkabel und konfektionierte Systeme für unterschiedliche industrielle Märkte.

Testen Sie Ihr Wissen!

Die im deutschen MDAX börsennotierte Unternehmensgruppe beschäftigt mehr als 80.000 Mitarbeiter in 31 Ländern und erzielte 2016 einen Konzernumsatz von 4,4 Milliarden Euro. In diesem Jahr feiert Leoni sein 100-jähriges Jubiläum.

Zur Startseite