Finance IT


Helvetia Versicherung

CIO Müller verlässt Helvetia Deutschland

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der Geschäftsleiter für IT und Digital Sales, Torsten Müller, hat das Versicherungsunternehmen verlassen. Einen Nachfolger gibt es noch nicht.
Torsten Müller war Geschäftsleiter IT und Digital Sales beim Versicherungskonzern Helvetia Deutschland.
Torsten Müller war Geschäftsleiter IT und Digital Sales beim Versicherungskonzern Helvetia Deutschland.
Foto: Privat/Torsten Müller

Torsten Müller, Geschäftsleitungsmitglied IT und Digital Sales der Versicherung Helvetia Deutschland, hat das Unternehmen in Frankfurt am Main verlassen.

Impulse für die Weiterentwicklung der IT

In den vielen Jahren seiner Tätigkeit habe Müller Impulse für die Helvetia zur Weiterentwicklung und Modernisierung der IT gegeben, heißt es in einer Mitteilung. Bei der Digitalisierung und dem Aufbau eines digitalen Vertriebsweges habe er sich "durch großes persönliches Engagement verdient gemacht".

Helvetia Deutschland scheint selbst überrascht vom Ausscheiden des Geschäftsleitungsmitglieds zu sein. "Eine weitere Stellungnahme oder Material können wir Ihnen leider nicht zur Verfügung stellen", heißt es auf Anfrage von CIO.de. Unklar ist offenbar auch, wer sein Nachfolger werden soll.

Seit 2014 CIO

Müller wurde im Januar 2014 im Zuge einer Umorganisation in die Geschäftsleitung von Helvetia Deutschland berufen, berichtet das "Versicherungsmagazin". Damals sei ein eigenständiges Resort für Informatik geschaffen worden. Bereits von 2008 bis 2011 war er als Head of IT Corporate IT-Solution beziehungsweise Head of Corporate Operation bei den Helvetia VersicherungenVersicherungen in St. Gallen tätig. Top-Firmen der Branche Versicherungen

Im Jahr 2000 gründete Müller zusammen mit seiner Frau Ute die Human Solutions GmbH, einen IT-Dienstleister mit IT-Beratung mit Sitz in Fulda.

Die Helvetia Gruppe

Die Helvetia Gruppe ist in 160 Jahren aus verschiedenen schweizerischen und ausländischen Versicherungsunternehmen zu einer internationalen Versicherungsgruppe gewachsen. Heute verfügt Helvetia über Niederlassungen in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Spanien, Italien, Frankreich.

Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im schweizerischen St. Gallen. Helvetia ist im Leben-, Schaden- und Rückversicherungsgeschäft aktiv und erbringt mit rund 6.600 Mitarbeitern Dienstleistungen für mehr als fünf Millionen Kunden.

Bei einem Geschäftsvolumen von 8,64 Milliarden Schweizer Franken erzielte Helvetia im Geschäftsjahr 2017 ein Ergebnis aus Geschäftstätigkeit von 502,4 Millionen Schweizer Franken. In Deutschland betreut Helvetia mit 750 Mitarbeitenden rund eine Million Kunden und ist in allen Sparten des Lebens- und Schaden-Unfallgeschäftes tätig.

Zur Startseite