Cloud- und IoT-Applikationen in der Übersicht

CIOs werden zu neuartigen Architekturkonzepten gezwungen

13.05.2015


René Büst ist Research Director in Gartners Managed Business and Technology Services Team mit Hauptfokus auf Infrastructure Services & Digital Operations. Er analysiert Entwicklungen im Bereich Cloud Computing (Anbieter von Managed Cloud-Services und Public Cloud sowie Cloud-Strategien wie IaaS, PaaS und Multicloud), digitale Infrastrukturen und Managed Services sowie den Einfluss der digitalen Transformation auf die IT. Seit Mitte der 90er Jahre konzentriert sich Herr Büst auf den strategischen Einsatz der IT in Unternehmen und setzt sich mit deren Einfluss auf unsere Gesellschaft sowie disruptiven Technologien auseinander.

Monolith- versus Microservice-Architektur

Derzeit existiert eine Reihe von Anbietern, welche die Bedeutung von Microservice-Architekturen verstanden haben. Besonders renommierte Infrastrukturanbieter-Größen tun sich allerdings weiterhin schwer mit ihrer Transformation. Wie es funktioniert zeigen einmal mehr die jungen wilden respektive die Cloud-natives:

  • Amazon Web Services

Amazon AWShat die Cloud-Infrastruktur von Beginn an auf das Bereitstellen von Microservices, so genannten Building Blocks ausgerichtet. Beispiele: Amazon S3, Amazon SNS, Amazon ELB, Amazon Kinesis, Amazon DynamoDB, Amazon Redshift

  • Microsoft Azure

Die Cloud-Plattform besteht von Anfang an aus Microservices. Seit kurzem existiert mit der Azure Service Fabric ein Service, mit dem sich auf Azure eigene Microservices entwickeln lassen. Beispiele: Stream Analytics, Batch, Logic App, Event Hubs, Machine Learning, DocumentDB

  • OpenStack im Allgemeinen

Mit jedem Release erweitert die Community das OpenStack-Portfolio mit neuen Microservices vorwiegend für den Infrastrukturbetrieb. Beispiele: Object StorageStorage, Identity Service, Image Service, Telemetry, Elastic Map Reduce, Cloud Messaging Alles zu Storage auf CIO.de

  • IBM Bluemix

IBMs PaaS Bluemix liefert eine Vielzahl an Microservices. Diese werden sowohl von IBM selbst oder über externe Partner auf der Plattform angeboten. Beispiele: Business Rules, MQ Light, Session Cache, Push, Cloudant NoSQL, Cognitive Insights

  • Heroku/Salesforce

Der Heroku PaaS bietet mit "Elements" einen Marktplatz für fertige externe Services, die sich als Microservices in die eigene Applikation integrieren lassen. Beispiele: Redis, RabbitMQ, Sendgrid, Raygun.io, cine.io, StatusHub

  • Giant Swarm

Giant Swarm bietet Entwicklern eine Infrastruktur für die Entwicklung, das Deployment und den Betrieb einer Microservice-basierten Applikationsarchitektur. Hierfür setzt Giant Swarm unter anderem auf Technologien wie Docker und CoreOS.

  • cloudControl

Die PaaS-Plattform von cloudControl verfügt mit "Add-ons" über einen Marktplatz, um selbstentwickelte Anwendungen mit Services von externen Partnern zu erweitern. Beispiele: ElephantSQL, CloudAMQP, Loader.io, Searchify, Mailgun, Cloudinary

Unterschiede zwischen Monolith-Architektur und Microservice-Architektur
Unterschiede zwischen Monolith-Architektur und Microservice-Architektur
Foto: Crisp Research AG

Die Anbieter liefern auf Basis ihres Microservice-Portfolios einen Programmierbaukasten der fertige Services liefert, mit denen sich Applikationen schneller entwickeln lassen. Es handelt sich dabei um fertige Bausteine, die selbst nicht mehr entwickelt werden müssen und sich stattdessen direkt als Bausteine im eigenen Quellcode verwenden lassen.

Beispiele für eine Microservice-Architektur

Der Video-on-Demand Anbieter Netflix gehört nicht nur beim Thema Cloud ComputingCloud Computing zu den Pionieren und absoluten Vorbildern für IT-Architekten. Unter der Leitung von Adrian Cockroft hat Netflix eine eigene mächtige Microservice-Architektur aufgebaut, um seine Video-Plattform hochskalierbar und hochverfügbar zu betreiben. Zu den Services zählen unter anderem: Alles zu Cloud Computing auf CIO.de

  • Hystrix = Latenz und Fehlertoleranz

  • Simian Army = Hochverfübarkeit

  • Asgard = Applikation Deployment

  • Exhibitor = Monitoring, Backup und Recovery

  • Ribbon = Inter Process Communication (RPC)

  • Eureka = Load Balancing und Failover

  • Zuul = Dynamisches Routing und Monitoring

  • Archaius = Configuration Management

  • SecuritySecurity_Monkey = Security und Tracking Services Alles zu Security auf CIO.de

  • Zeno = In-Memory Framework

Sämtliche Microservices kapselt Netflix in seinem "Netflix OSS", das als Open SourceOpen Source auf Github heruntergeladen werden kann. Alles zu Open Source auf CIO.de

Ein Beispiel aus Deutschland ist Autoscout24. Das Automobil-Portal steht vor der Herausforderung seine 2.000 ServerServer, verteilt über zwei Rechenzentren, und die derzeit eingesetzten Technologien auf Basis von Microsoft, VMware und OracleOracle, abzulösen. Das Ziel: Eine Microservice-Architektur in einem DevOps-Modell, um damit über einen Continuous Delivery-Ansatz nicht mehr nur ein Release pro Monat auszurollen, sondern ständig Verbesserungen und Erweiterung bereitzustellen. Als Cloud-Infrastruktur hat sich Autoscout24 für die Amazon Web Services entschieden und befindet sich bereits in der Migration. Alles zu Oracle auf CIO.de Alles zu Server auf CIO.de

Zur Startseite