CIO Auf- und Aussteiger


Wechsel von Electrolux

Claesson wir neuer CIO von Daimler Trucks

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Der bisherige CIO bei Daimler Trucks, Buses and Vans, Helmut Schütt, ist in den teilweisen Ruhestand gegangen. Sein Nachfolger Marcus Claesson kommt von Electrolux.

Wechsel in einem Geschäftsfeld des Stuttgarter Automobilherstellers Daimler AGDaimler AG. Helmut Schütt ist Ende Januar 2017 in Altersteilzeit gegangen. Seit 2008 war er CIO Mercedes Benz Cars und seit 2014 CIO Daimler Trucks, Buses & Vans. Top-500-Firmenprofil für Daimler AG

Seine Nachfolge trat ebenfalls im Januar 2017 Marcus Claesson (45)an, der bisher als CIO bei Electrolux AB arbeitete. Claesson berichtet an den CIO der Daimler AG, Jan Brecht.

Marcus Claesson ist neuer CIO Daimler Trucks, Buses & Vans.
Marcus Claesson ist neuer CIO Daimler Trucks, Buses & Vans.
Foto: Daimler AG

Von Electrolux AB und Linde AG

Claesson verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Informatik und zwei Jahrzehnte IT-Erfahrung. Während seines Studiums begann bei der schwedischen Luftverkehrsbehörde. Anschließend arbeitete er bei der AGA AB, einem multinationalen Industriegaskonzern. Mit der Übernahme der AGA AB durch die Linde AG 1999, übernahm Claesson die Verantwortung für die IT-Infrastruktur der Linde Gas Division in München.

Danach folgten verschiedene IT-Führungspositionen in der Linde Group, einschließlich der Leitung der Prozesse und Anwendungen. Er berichtete an den Group CIO der Linde AG.

Weltmarktführer bei Lkw über sechs Tonnen Nutzlast

2007 wechselte Claesson als CTO zu Electrolux mit der globalen Verantwortung für Technology, Architecture, Security und IT Operations. Zusätzlich führte er die Global Business Applications Organisation. Zuletzt war er als Group CIO und CEO von Electrolux IT Solutions AB tätig und verantwortete dort die globale Entwicklung, Auslieferung und Governance der IT.

Vorgänger Helmut Schütt geht in Altersteilzeit.
Vorgänger Helmut Schütt geht in Altersteilzeit.
Foto: Daimler AG

Aktuelle Angaben zur IT bei Daimler will der Konzern im Geschäftsbericht zur Hauptversammlung im März dieses Jahres veröffentlichen.

Das GeschäftsfeldGeschäftsfeld Daimler Trucks der Daimler AG erwirtschaftete 2015 einen Umsatz von 37,6 Milliarden Euro (Gesamtkonzern 2015: 149,5 Milliarden Euro) und ist Weltmarktführer bei mittelschweren und schweren Lkw über sechs Tonnen Nutzlast. Im Jahr 2016 wurden 415.108 Fahrzeuge ausgeliefert. Neben den Mercedes-Benz-Lkw gehören im globalen Verbund die Marken Freightliner, Western Star, BharatBenz und Mitsubishi Fuso zu Daimler Trucks. Top-Firmen der Branche Automobil

Im Bereich Vans hat Daimler Stadtlieferwagen, Transporter und Großraumlimousine im Angebot. Mit den Marken Mercedes-Benz und Setra ist Daimler Buses in seinen Kernmärkten im Segment über acht Tonnen Marktführer.