Projekte


Urbane Mobilität

Daimler treibt Blockchain-Initiative voran

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Das Startup Bloxmove soll für Daimler eine Plattform rund um urbane Mobilität weiterentwickeln.
Vernetzung und Digitalisierung rund ums Fahren beschäftigen den Automobilkonzern Daimler.
Vernetzung und Digitalisierung rund ums Fahren beschäftigen den Automobilkonzern Daimler.
Foto: Daimler AG

Vor rund drei Jahren startete der CIO von Daimler Mobility Udo NeumannUdo Neumann die sogenannte BlockchainBlockchain Factory, um an der Mobilitäts-Blockchain-Plattform des Konzerns zu arbeiten. Deren Leiter Harry Behrens fungiert nun als Chief Technical Officer (CTO) eines Startups namens Bloxmove. CEO ist Sophia Rödiger, ebenfalls zuvor bei dem Automobilkonzern tätig. Bloxmove und Daimler haben jetzt eine Lizenzvereinbarung zur Weiterentwicklung des Software-Projekts getroffen. Profil von Udo Neumann im CIO-Netzwerk Alles zu Blockchain auf CIO.de

Das Netzwerk soll weiter vergrößert und Ecosystem-Partner gewonnen werden. Das neu gegründete StartupStartup soll sich auf kooperative, urbane Mobilität konzentrieren und auf Basis der Software von Daimler Mobility eine fließende und integrierte Mobilitätsinfrastruktur aufbauen. Beide Partner sprechen von der Vision einer globalen Allianz aller Mobilitätsanbieter. Alles zu Startup auf CIO.de

Direkte Beziehung zum Kunden bleibt gewahrt

Passagieren soll es leichtfallen, in der Stadt mit nur einer Fahrkarte unterschiedliche Verkehrsmittel zu nutzen. Sie sollen auf ihrem Weg nicht zwischen verschiedenen Apps wechseln müssen. Rödiger erklärt: "Die Software im Hintergrund stellt Bloxmove, die Mobilitätsanbieter bewahren die direkte Kundenbeziehung."

Bloxmove mit Sitz im irischen Dublin versteht diese Blockchain-Plattform als dezentrale Business-to-Business-Infrastruktur, die alle Anbieter integriert. Gemeint sind damit zum Beispiel öffentliche Verkehrsmittel und Leihwagen oder -räder ebenso wie Bezahldienste und Authentifizierungs-Services. Die gesamte Kette des Transportvorgangs soll über die Blockchain laufen.

Als Tochtergesellschaft des Automobilherstellers Daimler AGDaimler AG hat sich die Daimler Mobility AGDaimler Mobility AG (vormals Daimler Financial Services) auf Finanz- und Mobilitätslösungen spezialisiert. Der Unternehmensteil entstand 1990 und sitzt wie der Mutterkonzern in Stuttgart. Top-500-Firmenprofil für Daimler AG Top-500-Firmenprofil für Daimler Mobility AG

Daimler AG | Blockchain-Startup
Branche: AutomobilAutomobil, Software, Finanzdienstleistungen
Startup: Bloxmove, Dublin (CEO Sophia Rödiger, vormals bei Daimler)
Use Case: Blockchain-Plattform für urbane Mobilität Top-Firmen der Branche Automobil

Zur Startseite