Projekte


Pilotprojekt

Daimler und LBBW kooperieren bei Blockchain



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Mit einer Schuldschein-Transaktion über 100 Millionen Euro mit einer Laufzeit von einem Jahr hat Daimler eine Finanztransaktion via Blockchain-Technologie durchgeführt.

Der Automobilhersteller DaimlerDaimler und die Landesbank Baden-WürttembergLandesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben erstmals gemeinsam die Blockchain-Technologie eingesetzt, um eine Finanztransaktion darzustellen. Top-500-Firmenprofil für Daimler Top-500-Firmenprofil für Landesbank Baden-Württemberg

Daimler und LBBW setzen erfolgreich Blockchain bei Schuldschein-Transaktion ein.
Daimler und LBBW setzen erfolgreich Blockchain bei Schuldschein-Transaktion ein.
Foto: LBBW

Parallel zum regulatorisch erforderlichen Prozess haben beide die Technologie damit für Kapitalmarktprozesse erfolgreich getestet. Daimler platzierte über die LBBW ein Schuldscheindarlehen im Volumen von 100 Millionen Euro und einer Laufzeit von einem Jahr bei den Kreissparkassen Esslingen-Nürtingen, Ludwigsburg und Ostalb sowie bei der LBBW.

Auf einer Blockchain komplett digital abgebildet

Die Transaktion wurde von der Initiierung über die Platzierung, die Zuteilung und den Vertragsabschluss bis hin zur Zinszahlungs- sowie Rückzahlungsbestätigung auf einer BlockchainBlockchain komplett digital abgebildet. Zuständig dafür waren die IT-Tochterunternehmen TSS (Daimler) und Targens (LBBW). Alles zu Blockchain auf CIO.de

Im Finanzsektor sind unter anderem der Zahlungsverkehr, der Wertpapierhandel sowie der grenzüberschreitende Warenverkehr weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Blockchain-Technologie.

Direkte und sichere Finanzgeschäfte weltweit

Die Technologie macht direkte und sichere Finanzgeschäfte weltweit binnen Sekunden möglich. Die in Blöcke verpackten digitalen Daten werden dezentral auf mehreren Servern gespeichert. Die Transaktionen werden darüber hinaus kryptographisch signiert, wodurch Manipulationen deutlich erschwert würden, sagte Joachim Erdle, Leiter Corporate Finance der LBBW.

Finanztransaktionen lassen sich mittels Blockchain stärker automatisieren und auf diese Weise deutlich schneller sowie kostengünstiger abwickeln. Arbeitsintensive manuelle Prozessschritte, die bisher bei Schuldscheindarlehen etwa im Rahmen der Erstellung der Darlehensverträge oder der Prüfung der Zahlungseingänge anfallen, werden durch digitale Prozesse ersetzt.

Daimler und LBBW | Blockchain

Branche: AutomobilherstellerAutomobilhersteller/FinanzenFinanzen
Zeitrahmen: 6 Monate
Mitarbeiter: k. A.
Aufwand: k. A.
Produkte: Solidity, Infinium, Parity, Node.js, Angular
Dienstleister: TSS (Daimler), Targens (LBBW)
Einsatzort: Deutschland und Europa
Internet: www.lbbw.de, www.daimler.com Top-Firmen der Branche Automobil Top-Firmen der Branche Finanzen

Zur Startseite