Finance IT


Open Banking

Debeka Bausparkasse setzt auf Fintech Raisin

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Über eine Plattform von Raisin DS können Geschäftskunden der Debeka Bausparkasse Festgeld anlegen.
Die traditionsreiche Debeka arbeitet nun mit einem Fintech zusammen.
Die traditionsreiche Debeka arbeitet nun mit einem Fintech zusammen.
Foto: Cineberg - shutterstock.com

Die DebekaDebeka Bausparkasse hat eine Kooperation mit dem Fintech Raisin DS geschlossen. Raisin betreibt eine Zinsplattform namens Weltsparen, die in Deutschland und Österreich verfügbar ist. Geschäftsinhaber können über diese Plattform nun Festgeldanlagen zwischen 5.000 Euro und fünf Millionen Euro bei der Bausparkasse abschließen. Top-500-Firmenprofil für Debeka

Raisin DS ging im Juni 2021 aus dem Zusammenschluss von Raisin und Deposit Solutions (DS) hervor. Das Unternehmen bietet BankenBanken und Finanzdienstleistern in Europa und den USA eigene Marktplätze und B2B-Lösungen an. Die technische Basis ist eine Open-Banking-Infrastruktur. Open Banking ermöglicht Drittanbietern über offene Schnittstellen, Bankkunden ihrerseits Anwendungen und Dienste zur Verfügung zu stellen. Dahinter steht eine Kombination von Open-Data- und Open-Source-Technologien. Top-Firmen der Branche Banken

Angebote für Kunden ohne Banklizenz

Die Raisin Bank hatte 2019 die MHB Bank übernommen. Diese unterstützte als voll lizenzierte Fronting- und Service-Bank Kunden ohne Banklizenz in den Bereichen Kredit, Einlagen, Konten und Zahlungsverkehr. Neben der Weltsparen-Plattform betreibt das Fintech die Plattform Zinspilot (nur in der Bundesrepublik), die Plattformen Raisin und Savedo in verschiedenen europäischen Ländern sowie Savebetter in den USA. Zu den Investoren des Fintechs gehören die Deutsche Bank, Goldman Sachs, Orange Digital Ventures und PayPal.

Die Debeka-Gruppe mit Sitz in Koblenz zählt nach eigener Darstellung zu den Top Five der Versicherungs- und Bausparbranche. Sie entstand 1905 als Krankenunterstützungskasse für die Gemeindebeamten der Rheinprovinz und hat sich zu einer Versicherungsgruppe entwickelt, die Produkte für private Haushalte sowie kleine und mittelständische Betriebe anbietet.

Debeka Bausparkasse | Fintech-Kooperation
Branche: BankenBanken, Versicherungen und Finanzdienstleister
Use Case: Kundenbindung
Partner: Raisin DS
Technologie: Open Banking-Plattform Top-Firmen der Branche Banken

Zur Startseite