Finance IT


DAB, Fidor, Meniga, Yavalu

Der Banking IT-Innovation-Award 2011

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

- Meniga, eine Personal Finance Management-Lösung, mit der Bankkunden Ein- und Ausgabe von Finanzprodukten mehrerer Anbieter verwalten können und

- Yavalu, ein Anlage-Portal, das die Bedürfnisse von Privatanlegern erhebt und darauf ein Portfolio aus Exchange Traded Funds konfigurieren und überwachen soll.

Elf weitere Lösungen gewürdigt

Darüber hinaus erkannte die Jury folgenden elf Lösungen Innovationspotenzial zu: Brokertainment, Credit Suisse (Portfolio Composer), Deutsche Bank (New Transaction-Manager Architecture), GFT Technologies (A-Touch), HypoPlus, IBMIBM (Zone Trusted Information Channel ZTIC), Polaris Software Lab (Intellect Customer On-borading Hub), Stockpulse, Swisscom (eVoja), T-Systems (F.ISA Finance Interactive Service Area) und UBS (Mobile Banking). Alles zu IBM auf CIO.de

Geht es nach den Veranstaltern, soll der Award auch im kommenden Jahr ausgeschrieben werden. Die Preisträger erhielten ihre Auszeichnungen im Rahmen des "Business Engineering Forum 2011". Das Kompetenzzentrum "Sourcing in der Finanzindustrie" (CC Sourcing) sprach die Würdigungen aus. Das CC Sourcing ist ein interdisziplinäres Forschungsprojekt der Institute für Wirtschaftsinformatik der Universitäten Leipzig und St. Gallen, des Instituts für schweizerisches Bankwesen der Universität Zürich und des Swiss Design Institute for Finance and Banking der Zürcher Hochschule der Künste.

Zur Startseite