Consultant-News


Probleme bei der Integration

Der CSC-Covansys-Deal: Analysten melden Zweifel an

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
  1. zu kontrollieren, ob während der Zeit der Integration effiziente Services bereitgestellt werden. Man sollte mit drei bis sechs Monaten für die Transaktion selbst rechnen, bis sich gemeinsame Prozesse durchgesetzt haben, dürfte es noch länger dauern.

  2. sicherzustellen, wer der Ansprechpartner im Unternehmen ist, während die Geschäfte zusammengelegt werden. "Klären Sie, ob die Methoden und Vorgehensweisen von CSC oder die Prozesse von Covansys eingesetzt werden und wie sich letztere auf Ihren Support auswirken", so Analyst Richard T. Matlus.

  3. darauf zu achten, dass die eigenen Verantwortlichen und Mitarbeiter nicht in die potenziellen Probleme hineingezogen werden, die eine Übernahme mit sich bringe.

Andererseits kann CSC gerade jetzt zum potenziellen Anbieter avancieren - das Unternehmen werde bemüht sein, den Wert der Akquisition "mit fairen Preisen und Konditionen" zu belegen, so Gartner.

Zur Startseite