Gehaltsstudie

Deutsche CIOs sind Topverdiener

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.

IT-Gehälter in Deutschland top

In den Spitzen deutlich höher als beim Rest der Welt: CIO-Gehälter in Deutschland. (Quelle: Harvey Nash CIO-Survey 2010)
In den Spitzen deutlich höher als beim Rest der Welt: CIO-Gehälter in Deutschland. (Quelle: Harvey Nash CIO-Survey 2010)

Deutsche IT-Leiter können in diesem Zusammenhang eher aufatmen: Im Weltmaßstab zählen ihre und die Gehälter ihrer US-amerikanischen Kollegen zu den höchsten. Auch hier stagnieren die Gehälter; das allerdings auf deutlichem höheren Niveau: Verdienen hier 41 Prozent der Befragten zwischen 150.000 und 200.000 US-Dollar, liegt der Anteil dieser Gehaltsklasse im weltweiten Vergleich nur bei 29 Prozent. Der Anteil der Spitzenverdiener (>200.000 US-Dollar) liegt in Deutschland bei 30 Prozent, weltweit bei nur 19 Prozent.

Vielleicht ist es leichter, den Gürtel auf diesem hohen Niveau enger zu schnallen. Jedenfalls ist bei den deutschen Spitzenverdienern auch der Wille, zum Unternehmenswohl auf Zuwächse zu verzichten, in Deutschland mit 80 Prozent stärker ausgeprägt, als im Rest der Welt (72 Prozent).

Die Antworten der deutschen Interviewpartner ergaben außerdem einen starken Fokus auf eine globale Weltsicht und das internationale Geschäft. Auch das Berichtswesen ist in Deutschland anders als bei den nahen und fernen Nachbarn: So berichten hier 42 Prozent der CIOs direkt an den CEO, während das weltweit nur 29 Prozent so machen. Drei von vier Befragten (72 Prozent) haben zudem einen Platz im Verwaltungsrat ihres Unternehmens, gleich 82 Prozent sehen hier im Unterschied zu nur 64 Prozent weltweit die Bedeutung der CIOs in der strategischen Arbeit ihres Arbeitgebers in den kommenden zwölf Monaten deutlich anwachsen.

Zur Startseite