Retro

Die 8 teuersten Desktop-PCs in der Computer-Historie

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.

Cromemco System Three (1979)

Cromemco System Three (1979)
Cromemco System Three (1979)
Foto: IDG

Cromemco war eine kalifornische Computerschmiede, die von zwei Stanford-Studenten gegründet worden war. Im Jahr 1979 brachte das Unternehmen System Three auf den Markt. Für die damaligen Verhältnisse mit einer Top-Ausstattung, darunter 512 KB RAM und 5 MB große externe Festplatte. Der Rechner ließ sich mit Fortran IV oder Z80 Basic programmieren. Der Preis: 12.495 US-Dollar (heute entspräche dies einem Preis von: 36.000 US-Dollar).

Apple Lisa (1983)

Apple Lisa war erste Personal Computer mit Maus und GUI. Damit richtete sich der Rechner vor allem an den Mainstream-Markt. Im Rechner steckten eine 5-MHz-CPU von Motorola und 1 MB RAM. Daten ließ sich auf eine externe 5-MB-Festplatte oder auf Floppy-Discs mit jeweils 871 KB Speicherkapazität ablegen. Dazu besaß Lisa gleich zwei Floppy-Disc-Laufwerke. Hinzu kam ein 12-Zoll Monochrom-Monitor. Preis: 9.995 US-Dollar (entspräche heute einem Preis von 24.000 US-Dollar)

Osborne Vixen (1985)

Der Osborne Vixen war einer der ersten tragbaren Rechner mit integrietem 7-Zol-Display. Zusammengeklappt konnte der Rechner per Handgriff bequem auf Reisen mitgenommen werden. Zur Ausstattung gehörten eine 4-MHz-CPU, 64 KB RAM und zwei Floppy-Disc-Laufwerke. Vorinstalliert waren diverse Office-Programme und sogar ein Adventure-Spiel. Optional war auch noch eine 10-Megabyte-Festplatte erhältlich. Preis: 2.800 US-Dollar (entspräche heute einem Preis von 6.200 US-Dollar).

Zur Startseite