Deutschland

Die Ausgestoßenen

30.06.2008
Von Christian Rickens und Henrik Müller

In den nächsten Jahren will Kohl neue Anlagen aufbauen, die mit innovativer Technologie importierte Arzneimittel umpacken. Bislang plant er diese Investition am saarländischen Stammsitz. "Kommt die Erbschaftsteuerreform wie geplant, wird dies nicht der Fall sein." Luxemburg wäre für ihn die naheliegende Alternative, und die Standortentscheidung eine Vorstufe zum späteren privaten Umzug Kohls.

Wegzugsfantasien bleiben geheim

Sollten es nur einige wenige Unternehmer Kohl gleichtun, dürfte der volkswirtschaftliche Schaden das ohnehin bescheidene Erbschaftsteueraufkommen bei Weitem übersteigen. Und bereits heute, bevor sie in Kraft getreten ist, kostet die Reform Arbeitsplätze.

Zum Beispiel in den Allegro-Möbelwerken im niedersächsischen Melle. Hier produzieren rund 100 Beschäftigte Couchtische und Hi-Fi-Möbel. Deutscher Mittelstand pur. Die beiden Gründer, Petra Ledendecker und Manfred Zimmer, wollen das Unternehmen in einigen Jahren an ihre Nachkommen übergeben. Bereits heute bereiten sie sich auf den Erbfall vor, indem sie möglichst wenige Arbeitsplätze schaffen."

Je mehr Leute wir jetzt einstellen, desto schwerer haben es unsere Erben, die Lohnsummen-Klausel zu erfüllen", sagt Petra Ledendecker. Das Möbelgeschäft lief gut im vergangenen Jahr, rund zehn neue Mitarbeiter hätte Ledendecker gebrauchen können. Stattdessen hat sie sich lieber mit einigen Zeitarbeitskräften beholfen und mehr Produktion an ausländische Zulieferer verlagert. So bleibt die Lohnsumme niedrig. Ein Beispiel dafür, wie selbst bei Unternehmen, die nicht ins Ausland ziehen, die Erbschaftsteuer zur Verlagerung von Wertschöpfung führt - also zum genauen Gegenteil des gewünschten Ziels.

Wer sein Vermögen ungeschmälert an die nächste Generation weitergeben möchte, dem bieten sich in Europa viele attraktive Alternativen. Österreich, die Schweiz, Luxemburg, Schweden, Italien - sie alle haben das Vererben steuerfrei gestellt. Voraussetzung ist in aller Regel die Übersiedlung der gesamten Familie; ganze Unternehmerdynastien gehen Deutschland auf diese Weise Jahr für Jahr verloren.

Zur Startseite