Zusatzfunktionen für Ihr Smartphone

Die besten kostenlosen Android-Apps für Smartphone und Tablets

Bernhard Haluschak war bis Anfang 2019 Redakteur bei der IDG Business Media GmbH. Der Dipl. Ing. FH der Elektrotechnik / Informationsverarbeitung blickt auf langjährige Erfahrungen im Server-, Storage- und Netzwerk-Umfeld und im Bereich neuer Technologien zurück. Vor seiner Fachredakteurslaufbahn arbeitete er in Entwicklungslabors, in der Qualitätssicherung sowie als Laboringenieur in namhaften Unternehmen.
Moritz Jäger ist freier Autor und Journalist in München. Ihn faszinieren besonders die Themen IT-Sicherheit, Mobile und die aufstrebende Maker-Kultur rund um 3D-Druck und selbst basteln. Wenn er nicht gerade für Computerwoche, TecChannel, Heise oder ZDNet.com schreibt, findet man ihn wahlweise versunken in den Tiefen des Internets, in einem der Biergärten seiner Heimatstadt München, mit einem guten (e-)Buch in der Hand oder auf Reisen durch die Weltgeschichte.

One Note - Das Notizenprogramm für Anspruchsvolle

Die Android-Version von Microsofts One Note ist nicht perfekt: Die Systemanforderungen des Notizenverwalters sind hoch, es fehlen viele Funktionen der PC-Version und der App Start dauert auf älteren Geräten viel zu lang. Hat man eine Notize unter Windows erstellt, kann man sie oft auf der Android-Version nur eingeschränkt bearbeiten.

Microsoft Notizenprogramm One Note ist für Windows, Mac, iOS und Android verfügbar.
Microsoft Notizenprogramm One Note ist für Windows, Mac, iOS und Android verfügbar.

Für die plattformübergreifende Verwaltung von Listen und Notizen gibt es aber kaum eine bessere kostenlose Lösung. Praktisch ist ein Mini-Tool für das schnelle Erstellen von Notizen, das sich auf Wunsch permanent am Bildschirmrand einblendet. Sprachaufnahmen und Fotos verwaltet das Tool ebenso und sichert sie mit One Drive.

Zur Startseite