Wahnsinn im Postfach

Die größten E-Mail-Sünden

Alexandra Mesmer war bis Juli 2021 Redakteurin von Computerwoche und CIO-Magazin.

Die SMS-Sünde

Und für die SMS gilt: Ganz prima für kurze Mitteilungen (das erste S steht ja auch für short!) der Art: "Zug hat zwei Stunden Verspätung" oder "Bitte ruf mich dringend zurück wegen Angebot Schweiz", aber ungeeignet für komplexere Sachverhalte im Geschäftsumfeld. Und bitte nicht die der Jugendsprache entnommenen Abkürzungen im Geschäftskontext verwenden! Wie Sie mit Ihren Freunden oder Kindern kommunizieren, steht ja auf einem anderen Blatt.

Zur Startseite