Chief Information Officer 2020

Die Rolle des CIO wird komplexer

Marcus Eul ist Partner und Managing Director bei Strategy&, der Strategie-Einheit von PwC.
Robert Keil ist Unternehmensberater mit Fokus auf Digitalisierung und IT-Transformation bei Strategy&, der Strategie-Einheit von PwC.

Es gibt aber Anzeichen dafür, dass sich das in den nächsten Jahren ändern könnte. CIOs sollten sich zuerst fragen, welche umsatzstiftenden Services sie ihren Kunden mit den neuen Technologien bereitstellen können. Um die Technologien zu testen, bieten sich aber auch interne Anwendungsfälle an, beispielsweise im Produktdesign.

Künstliche Intelligenz

KIKI kann verstanden werden als die Fähigkeit einer Maschine (insbesondere eines Computers), intelligente menschliche Denkprozesse auszuüben. Dabei ist wichtig zu verstehen, dass der Begriff eine Sammlung von Technologien meint, die in Funktionalität, Reife und Nutzen stark voneinander abweichen, wie beispiels­weise Natural Language Processing, Automated Speech Recognition oder Image Recognition. Alles zu Künstliche Intelligenz auf CIO.de

Die Fähigkeit des Computers, aus vergangenen Informationen und Entscheidungen zu lernen, wird dabei als Machine LearningMachine Learning bezeichnet. Anwendungsfälle werden für die nächsten Jahre in allen Industrien prophezeit, vom Marketing über Finanzentscheidungen bis hin zur Produktion. Alles zu Machine Learning auf CIO.de

Dabei verschwimmt häufig die Grenze zwischen traditioneller Datenanalyse und echter, neuartiger KI. Aus der Menge an Technologien ergibt sich, dass CIOs diese isoliert voneinander verstehen und bewerten müssen. Dann ist zu priorisieren, welche Methoden einen wirklichen Mehrwert im Unternehmen liefern können. Eine Diskussion auf dem Level von "Wir müssen mehr KI nutzen" ist nicht zielführend. Es geht darum, konkreter zu werden.

Internet der Dinge

Im Internet der DingeInternet der Dinge werden Objekte mit Sensor- und Kommunikationstechnologie ausgestattet und sind dadurch in der Lage, untereinander zu interagieren und von zentraler Stelle aus gesteuert zu werden. Daraus ergeben sich sowohl neue digitale Produkte und Services für Konsumenten (zum Beispiel Smart Home) als auch für Industrie-Unternehmen, die sich in Produktion und Logistik Optimierungspotenziale erhoffen. Alles zu Internet of Things auf CIO.de

Den Trend gibt es bereits seit mehreren Jahren, er kann aber 2020 entscheidend befeuert werden: Die graduelle Einführung des neuen 5G-Mobilfunkstandards ermöglicht eine wesentlich schnellere Datenübertragung mobiler Endgeräte. Objekte des Internets der Dinge können mit diesem Standard ausgerüstet werden. Außerdem wird sich der WiFi-6-Standard weiter durchsetzen, der die Anbindung einer großen Zahl von Geräten mit hoher Bandbreite verspricht. Bei der Ausrüstung von Lagerhallen und Industrieparks stehen CIOs dann vor der Frage, welchen der beiden Standards sie im eigenen Unternehmen verwenden wollen.

Blockchain

BlockchainBlockchain ist eine Distributed-Ledger-Technik, bei der ein Datensatz über mehrere Parteien verteilt ist und nicht durch eine einzelne Instanz abgeändert werden kann. Auch wenn die Technologie in der öffentlichen Wahrnehmung stark mit Cryptowährungen verknüpft ist, sind diese nur eines von vielen Anwendungsgebieten. Alles zu Blockchain auf CIO.de

Zur Startseite