Public IT


Dorothee Bär

Digitalministerin verspricht Gratis-WLAN in Bundesbehörden

03.04.2018
Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), verspricht für die nahe Zukunft Gratis-WLAN in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden.
Dorothee Bär (CSU)
Dorothee Bär (CSU)
Foto: Foto Vogt

"Die jungen Leute erwarten das doch: Auf dem Amt, im Geschäft, im Restaurant. Als Kind habe ich früher auf einer Berghütte als erstes nach Limo und Pommes gefragt, die Kinder heute fragen zuerst nach WLANWLAN", sagte Dorothee Bär der "Bild am Sonntag". Alles zu WLAN auf CIO.de

Zudem will die Digitalministerin bis 2021 dafür sorgen, dass Dienstleistungen wie Autozulassungen und Wohnsitz-Ummeldungen digital möglich sind. "Alle Behörden müssen alle Dienstleistungen auch digital anbieten - rund um die Uhr", so Bär. Das wolle sie in der laufenden Wahlperiode durchsetzen, auch um Wartezeiten zu sparen. Die Behörden müssten dafür aber umdenken: "Jede Verwaltung braucht künftig nicht nur Juristen, sondern auch Programmierer." (dpa/rs)

Links zum Artikel

Thema: WLAN

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite