Projekte


Cloud-Plattform

Dürr digitalisiert Personalprozesse

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Der Maschinenbau-Konzern Dürr will mit einem System von Oracle seine Human-Resources-Abteilung modernisieren.
Der Stuttgarter Maschinenbauer Dürr nutzt eine konzernweite HR-Lösung von Oracle in der Cloud.
Der Stuttgarter Maschinenbauer Dürr nutzt eine konzernweite HR-Lösung von Oracle in der Cloud.
Foto: Dürr AG

Der Maschinen- und Anlagenbauer DürrDürr aus Stuttgart will konzernweit seine Prozesse in der Personalabteilung straffen und manuelle Tätigkeiten digitalisieren. Über Self-Services sollen Mitarbeiter bestimmte Personalangelegenheiten allein regeln können. Dürr erhofft sich unter anderem Verbesserungen bei Reportings und Analysen, geringere Kosten und mehr Transparenz. Dazu nutzt der Konzern Oracles Fusion Cloud Human Capital Management (HCM). Top-500-Firmenprofil für Dürr

Hintergrund ist die interne "OneDürrGroup"-Strategie. Der Konzern verspricht sich eine weitreichende Integration und kontinuierliche Weiterentwicklung der Cloud-PlattformCloud-Plattform von Oracle. Das Management setzt dazu auf eine hybride IT-Infrastruktur und betreibt seine Backendsysteme sowohl on-premises als auch in der Cloud. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de

Möglichkeiten für eine effizientere und intuitivere Personalarbeit

Nach einer Ausschreibung im September 2020 startete der Konzern eine Reihe von Demo- und "Deep-Dive-Workshops". Für Oracle sprach den Angaben zufolge, dass User Frontend und technisches Backend "aus einem Guss" seien. Außerdem legte Dürr Wert darauf, dass die neue Software sicher und stabil in die bestehenden Backendsysteme integriert werden kann. "Die Einführung einer neuen, konzernweiten HR-Plattform ist ein wichtiger Meilenstein für die gesamte HR-Organisation des Dürr-Konzerns und eröffnet uns viele neue Möglichkeiten für eine effizientere und intuitivere Personalarbeit", erklärt Klaus Achtelik, CHRO bei Dürr.

Der Dürr-Konzern hat seinen Sitz in Stuttgart, die Hauptverwaltung befindet sich in Bietigheim-Bissingen. Als weltweit operierender Maschinen- und Anlagenbauer beliefert er die Automobilindustrie, den Maschinenbau sowie Chemie, Pharma, Medizintechnik und Holzbearbeitung. 2020 erzielte Dürr mit rund 17.000 Mitarbeitern einen Umsatz von gut drei Milliarden Euro. Das traditionsreiche Unternehmen, das dieses Jahr 125 Jahre alt wird, betreibt heute 121 Standorte in 33 Ländern.

Dürr AG| Prozessoptimierung
Branche: Maschinen- und AnlagenbauMaschinen- und Anlagenbau
Use Case: Prozesse in der Personalabteilung straffen und digitalisieren
Partner: OracleOracle
Produkt: Oracle Fusion Cloud Human Capital Management (HCM) Alles zu Oracle auf CIO.de Top-Firmen der Branche Industrie

Zur Startseite