Finance IT


SEPA-konformes Produkt

DZ Bank gibt erste deutsche V Pay-Karte aus

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die DZ Bank gibt als erstes Geldinstitut die sogenannte V Pay-Karte aus. Dabei handelt es sich um eine Debitkarte, die schon vor der Einführung des einheitlichen europäischen Zahlungsmarktes (SEPA) alle SEPA-Anforderungen erfüllt.

Die Karte ist das Ergebnis einer Vereinbarung zwischen der DZ Bank, der WGZ Bank, dem Bundesverband der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken und Visa Europe.

Mehr als 20 BankenBanken in acht weiteren europäischen Banken haben der Einführung der V Pay-Karte zugestimmt. Das entspricht einem Volumen von 20 Millionen Karten. Top-Firmen der Branche Banken

Zur Startseite