CIO des Jahres


CIO des Jahres 2019 – Mittelstand– Top 10

DZ HYP: Ein IT-Zielbild als Basis für die Transformation

Florian Kurzmaier ist ein klassischer Quereinsteiger: Nach einem Studium der Geschichtswissenschaften in München landete er zunächst bei der Gamepro, dann als Volontär bei der Macwelt. Inzwischen verantwortet er als Editorial Lead – Events, Platforms and Innovation alle inhaltlichen Aspekte der IDG-Veranstaltungen – beispielsweise auch den Wettbewerb des Digital Leader Award. Sportlich gehört sein Herz dem FC Bayern und den Green Bay Packers.

Die Fusion zweier Banken zur DZ HYP bescherte CIO Peter Ringbeck viel Arbeit. Mit einer 350-köpfigen Mannschaft integrierte und migrierte er die IT-Landschaft "in time".
Peter Ringbeck von der DZ HYP: "Ein CIO sollte die Ruhe und Erfahrung haben, um in einem heterogenen und sich schnell ändernden Umfeld mit der erforderlichen Kompetenz nachhaltige Lösungen zu schaffen."
Peter Ringbeck von der DZ HYP: "Ein CIO sollte die Ruhe und Erfahrung haben, um in einem heterogenen und sich schnell ändernden Umfeld mit der erforderlichen Kompetenz nachhaltige Lösungen zu schaffen."
Foto: DZ HYP

Dass am 30. Juli 2018 die fusionierte DZ HYPDZ HYP als größte Immobilien- und Pfandbriefbank Deutschlands starten konnte, war auch dem erfolgreichen Go Live der IT geschuldet. Die erste Phase war geschafft, auch die weiteren Phasen konnten CIO Peter RingbeckPeter Ringbeck und seine Mannschaft, die aus bis zu 350 Personen - Mitarbeitern und externen Spezialisten - bestand, bis dato termingetreu abschließen. Top-500-Firmenprofil für DZ HYP Profil von Peter Ringbeck im CIO-Netzwerk

Dabei hatte die Fusion von Deutscher Genossenschafts-Hypothekenbank und Westfälischer Landschaft Bodenkreditbank Ringbeck und seine IT vor eine Mammutaufgabe gestellt: Es galt, eine gemeinsame IT-Infrastruktur mit Rechenzentren, Netzwerken und Telefonie zu schaffen, bestehende Outsourcing-, Dienstleistungs- und Softwareverträge zu erweitern, eine integrierte SAP-basierte-IT-Plattform und ein integriertes Wertpapier- und Pfandbriefsystem zu entwickeln.

Nicht zu vergessen die Veränderungen, die eine Fusion für Organisation und Prozesse mit sich bringt. Wesentlicher Erfolgsfaktor für Ringbeck war es, früh ein neues Zielbild für die ITIT festzulegen, in dem entlang der definierten IT-Kerndimensionen "Applikationen", "Infrastruktur" sowie "Steuerung und ProjekteProjekte" konzipiert und implementiert wird. Alles zu Finance IT auf CIO.de Alles zu Projekte auf CIO.de

Zudem ermöglichten interdisziplinäre agileagile Teams aus Fach- und IT-Kollegen ein frühes (technisches) Lösungsdesign als Grundlage für den erfolgreichen Go Live. Ebenso entscheidend war es, alle relevanten Stakeholder stetig einzubinden und die IT als Querschnittsfunktion zu nutzen, um die Integration zu fördern. Alles zu Agile auf CIO.de

Besonders herausfordernd für das Projekt und CIO Peter Ringbeck war die Tatsache, dass die IT der DZ HYP an beiden Standorten der BankBank - Hamburg und Münster - vertreten sein musste. Das brachte einige organisatorische und kulturelle Aufgaben mit sich. Top-Firmen der Branche Banken

Zur Startseite