Mailserver

E-Mail-Systeme professionell absichern

17.09.2010
Von Johann Baumeister
Dipl. Inform. Johann Baumeister blickt auf über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung sowie Rollout und Management von Softwaresystemen zurück und ist als Autor für zahlreiche IT-Publikationen tätig. Sie erreichen ihn unter jb@JB4IT.de

Neue Sicherungsverfahren durch Virtualisierung

Virtuelle Sicherheit: VMware Neverfail ist in der Lage, virtuelle Server, die unter der Verwaltung des VMware ESX stehen, abzusichern.
Virtuelle Sicherheit: VMware Neverfail ist in der Lage, virtuelle Server, die unter der Verwaltung des VMware ESX stehen, abzusichern.

Zu den vergleichsweisen neuen Verfahren der Server-Absicherungen zählen Virtualisierungslösungen. Hierbei läuft ein Server in einer virtuellen Umgebung auf einem physischen Host-Server. Fällt der Host-Server aus, so wird die virtuelle Instanz kurzerhand auf einem anderen Host neu gestartet. Die Logik zur Überwachung des Gesamtsystems mitsamt dem Transfer der virtuellen Maschinen hat beispielsweise VMware in vMotion und den Distributed Resource Scheduling bereits integriert.

VMware VCB: Durch Consolidated Backup sichert VMware die Inhalte der virtuellen Maschinen mitsamt ihren Applikationen.
VMware VCB: Durch Consolidated Backup sichert VMware die Inhalte der virtuellen Maschinen mitsamt ihren Applikationen.

Das Verfahren ähnelt dem, das unter "CDP mit Failover kombiniert" erwähnt wurde. Die Absicherung der Daten ist aber ausgegliedert und erfolgt autark durch ein angeschlossenes Speichersubsystem. Nur die Server-Prozesse, also Betriebssystem mit Applikationen, laufen in virtuellen Maschinen.

Zur Startseite