CIO Auf- und Aussteiger


Group IT und Tui Infotec

Elke Reichart wird CDO der Tui Group



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Als neue Chief Digital Officer und Leiterin der Group IT soll Elke Reichart die Digitalisierungsoffensive des Reisekonzerns fortsetzen. Heinz Kreuzer hört nach einer Übergangsfrist auf und widmet sich mehr seinem Privatleben.
Elke Reichart ist neue CDO bei der TUI Group. In dieser Position leitet sie die Group IT und wird auch den Vorstandvorsitz der IT-Tochter Tui Infotec übernehmen.
Elke Reichart ist neue CDO bei der TUI Group. In dieser Position leitet sie die Group IT und wird auch den Vorstandvorsitz der IT-Tochter Tui Infotec übernehmen.
Foto: TUI Group

Der Reisekonzern TuiTui Group in Hannover schafft ab Februar 2018 auf Konzernebene die Funktion eines Chief Digital Officer (CDO). Man wolle damit auch personell die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie unterstreichen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Die neugeschaffene Position übernimmt Elke Reichart (52). Top-500-Firmenprofil für TUI

Reichart gilt als "internationale Top-Managerin", sie war unter anderem Vice President Strategy and Planning bei Hewlett-Packard (HP) im kalifornischen Palo Alto sowie Mitglied des Aufsichtsrates von HP Deutschland. Nach ihrer Rückkehr aus den USA wurde sie Mitglied des Aufsichtsrates der Bechtle AG.

Leitung der Tui Group IT und Tui Infotec

Neben der Verantwortung für die Tui Group IT soll Reichart nach einer Übergangszeit auch den Vorstandsvorsitz der Tochtergesellschaft Tui InfoTec übernehmen.

Heinz Kreuzer will mehr Zeit für sich haben.
Heinz Kreuzer will mehr Zeit für sich haben.
Foto: TUI Deutschland

Heinz Kreuzer will sich dem Privatleben widmen

Deutschland-CIO und Tui InfoTec-Chef Heinz KreuzerHeinz Kreuzer (63) will sich dann anderen Aufgaben zuwenden. "Er verlässt die Tui und will sich mehr seinem Privatleben widmen", heißt es bei der Tui. Kreuzer war 23 Jahre Mitarbeiter des Unternehmens. "Er hat unter anderem als Geschäftsführer sehr erfolgreich den IT-Dienstleister Tui Infotec mitaufgebaut, die als wichtiger und verlässlicher IT-Dienstleister zu einem Kernelement der Tui Group IT geworden ist." Profil von Heinz Kreuzer im CIO-Netzwerk

Elke Reichart startete bei HP

Nach Abschluss des Studiums der VWL, Romanistik und Informatik an den Unis Gießen und Montpellier begann Reichart ihre berufliche Laufbahn als Vertriebsbeauftragte bei HP. Nach mehreren Managementpositionen übernahm sie 2012 die Position des Vice President for Strategy and Planning in Palo Alto.

Ein Jahr später übernahm sie im Rahmen eines Transformationsprogramms von HP die Leitung eines internationalen Teams, das sich aus Mitarbeitern aller Geschäftsbereiche und globalen Funktionen zusammensetzte. Reichart war von 2009 bis 2016 Mitglied des Aufsichtsrats von HP Deutschland. Nach ihrer Rückkehr aus Kalifornien 2015 beriet sie den Vorstand der CureVac AG, ein Biotech-Unternehmen in Tübingen. Im Dezember 2017 wurde Reichart in den Aufsichtsrat der Bechtle AG berufen.

Impulse für die IT- und Digitalisierungsstrategie

"Ich freue mich sehr, dass wir mit ihr eine IT-Managerin mit umfangreicher internationaler Erfahrung für die Tui Group gewonnen haben. Sie wird wichtige Impulse für die konsequente und erfolgreiche Umsetzung unserer IT- und Digitalisierungsstrategie geben", sagt Frank Rosenberger, der seit Januar 2017 im Vorstand der Tui Group für IT und Future Markets verantwortlich ist.

Chris Baley nicht mehr Group CIO

Chris Bayley, der im Sommer 2015 Group CIO der Tui Group mit Sitz in London, geworden war, ist seit Mai 2017 CIO beim Medizintechnikkonzern Smith & Nephew in Reading bei London.

Die Tui will digitaler werden und innovative Technologien und Geschäftssegmente ausbauen. Zusätzlich stiegen die Anforderungen an eine hochleistungsfähige IT-Infrastruktur und an die IT-Sicherheit, so die Tui.

Kreuzer kam 1995 zu Tui

Der scheidende CIO Deutschland Heinz Kreuzer studierte Mathematik, Physik und Informatik in Bonn. 1981 schloss er sein Studium als Diplom-Mathematiker ab. Nach verschiedenen Management-Positionen für Kodak, Württembergische Versicherungen, Dun & Bradstreet und Helvetia Versicherungen trat Kreuzer 1995 als Direktor für den Bereich Informationssysteme in die damalige Tui GmbH & Co KG ein.

Als Vorsitzender der Geschäftsführung der TUI InfoTec GmbH und CIO der Tui AG "beeinflusste Kreuzer maßgeblich die IT-Entwicklung der Tui über mehr als zwei Jahrzehnte", schreibt das Unternehmen.

Im September 2015 wurde Kreuzer zusätzlich als Mitglied des Boards der Tui Central Region berufen. In dieser Rolle war er verantwortlich für Geschäftsprozesse und IT aller Tui Gesellschaften in der DACH Region. Zudem verantwortete er den Bereich Infrastruktur Management und Service Delivery für die gesamte Tui Group sowie die IT Funktionen in allen Tui-Zielgebieten. Tui Deutschland beschäftigt rund 750 IT-Mitarbeiter.

Die Tui Group

Die Tui Group ist ein weltweit in rund 180 Gebieten arbeitender deutscher TouristikkonzernTouristikkonzern. Sie verzeichnete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 18,5 Milliarden Euro. Der Konzern beschäftigt 67.000 Mitarbeiter in rund 100 Ländern. Dazu gehören verschiedene Marken, 1.600 Reisebüros in Europa und fünf europäische Veranstalter-Fluggesellschaften mit rund 150 Flugzeugen und rund 300 Hotels und Resorts (mit RIU und Robinson). Auch mit Kreuzfahrtschiffen macht der Konzern Umsatz (MS Europa, Mein Schiff, Marella Cruises). Top-Firmen der Branche Transport

Zur Startseite