CIO Auf- und Aussteiger


Von Abas Software

Eurobaustoff holt Baier als Chef der IT-Tochter



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Da ehemalige Vorstand Michael Baier des IT-Dienstleisters Abas wird neuer Geschäftsführer der Eurobaustoff-IT-Tochter Infokom. Damit übernimmt Baier auch die CIO-Aufgaben bei der Mittelstandskooperation für Baustoffhandel.
Michael Baier ist neuer Geschäftsführer des IT-Dienstleisters Infokom.
Michael Baier ist neuer Geschäftsführer des IT-Dienstleisters Infokom.
Foto: Eurobaustoff

Neuer Geschäftsführer des IT-Dienstleisters Infokom in Karlsruhe ist seit Juli 2018 Michael Baier (52). Damit übernimmt er zugleich die CIO-Aufgaben bei der Mittelstandskooperation für Baustoffhandel. Die Infokom GmbH beschäftigt rund 60 Mitarbeiter. Die Geschäftsführung der IT-Tochter berichtet an den CEO der Eurobaustoff Eckard Kern.

Bislang war Jörg Hoffmann Geschäftsführer der Kooperation und der Infokom in Personalunion. Er will sich im Laufe des Jahres aus der Geschäftsführung zurückziehen.

Infokom ist die IT-Tochter der EurobaustoffEurobaustoff, einer Kooperation für den mittelständischen Baustoffgroß- und -einzelhandel. In dieser Funktion betreut das Unternehmen die zentralen IT-Systeme und unterstützt die Kooperation und die regionalen Zentralläger mit IT-Systemen und -Serviceleistungen. Top-500-Firmenprofil für Eurobaustoff

Baier hat nach einem Studium an der FH Karlsruhe zunächst im Maschinenbau gearbeitet, er war dort unter anderem in der Produktionsplanung tätig. Das Thema ERP-Systeme habe ihn bis heute nicht losgelassen, heißt es in der Presseerklärung.

Vorstandsmitglied der Abas Software AG

19 Jahre lang war Baier beim IT-Dienstleister Abas Software AG in Karlsruhe tätig, dort entwickelte, vertrieb, projektierte, implementierte und betreute er alle Entwicklungsstufen der gleichnamigen ERP-Software für Fertigungsunternehmen. Zuletzt war Baier Vorstandsmitglied der Abas Unternehmensgruppe.

Nach der Eingliederung der Infokom als Tochterunternehmen der Kooperation sei es nun sinnvoll, die finanzpolitischen und wirtschaftlichen Aspekte in den Vordergrund zu rücken, heißt es. "Jetzt brauchen wir einen Mann, der hundertprozentig im Thema steckt, viel Vertriebs-Knowhow mitbringt, große Projekte angehen kann und zudem über langjährige Führungserfahrungen verfügt", sagte Geschäftsführer Hoffmann.

ERP, ESB und Big Data auf dem Plan

Die derzeitig wichtigen Themen der IT seien ERPERP, ESB, und Big DataBig Data. Außerdem führe man zurzeit eine neue Warenwirtschaft ein, die alte müsse zugleich weiterhin gepflegt werden. Keine Veränderung werde es für Ulrich Ehrhardt, den zweiten Geschäftsführer der Infokom, geben. Er bleibe auch weiterhin Geschäftsbereichsleiter und Ansprechpartner für die Gesellschafter. Alles zu Big Data auf CIO.de Alles zu ERP auf CIO.de

In der Mittelstandskooperation Eurobaustoff sind 477 selbständige mittelständische Fachhandelsunternehmer für Baustoffe, Holz und Fliesender an 1.784 Standorten. 2017 verbuchte die Kooperation mit ihren Gesellschaftern einen Außenumsatz von rund 15 Milliarden Euro.

Zur Startseite