CIO Auf- und Aussteiger


RI Solution GmbH

Fausch neuer Geschäftsführer der BayWa IT-Tochter



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Tobias Fausch ist in die Geschäftsführung der IT-Tochter des Mischkonzerns BayWa aufgestiegen. Nun gibt es mit Alfred Keseberg, Günther Bauer und Tobias Fausch insgesamt drei Geschäftsführer.
Tobias Fausch ist neuer Geschäftsführer der IT-Tochter RI Solution GmbH.
Tobias Fausch ist neuer Geschäftsführer der IT-Tochter RI Solution GmbH.
Foto: RI Solution

Seit Juni 2018 ist Tobias FauschTobias Fausch (53) neuer Geschäftsführer der RI Solution GmbH, der IT-Tochter des Mischkonzerns BayWa AGBayWa AG (Bayerische Warenvermittlung landwirtschaftlicher Genossenschaften AG) in München. Zuvor war er bei der RI Solution GmbH Bereichsleiter Application Delivery. Top-500-Firmenprofil für Baywa AG Profil von Tobias Fausch im CIO-Netzwerk

Einen direkten Vorgänger gibt es nicht, da die Geschäftsführung erweitert wurde. Insgesamt gib es jetzt drei gleichberechtigte Geschäftsführer: Alfred Keseberg, Günther Bauer und Tobias Fausch.

Studium der Physik

Nach dem Studium der Physik an der LMU in München folgten Aufgaben in unterschiedlichen Firmen und Funktionen. Von 1997 bis 1998 war Fausch bei einer mittelständischen IT-Beratung im Bereich Data Warehouse tätig. Zwischen 1998 und 2016 arbeitete er beim Hausgerätehersteller BSH in leitenden IT-, Corporate Controlling- und Auditfunktionen, bevor er Anfang 2017 zur RI Solution GmbH wechselte.

Die IT-Tochter RI Solution

Die RI Solution GmbH wurde Anfang Januar 2002 als IT-Dienstleistungsunternehmen gegründet und erbringt Leistungen für die Hauptkunden BayWa AG und die RWA AG. Es gibt mit München (RI Solution Gesellschaft für Retail-Informationssysteme, Services und Lösungen mbH), Wien (RI Solution Data GmbH) und Auerbach/Vogtland drei Standorte.

Geschäftsfelder sind IT Beratung, IT Projektierung, IT Entwicklung und Implementierung, Roll-out, Betrieb und Betreuung der implementierten Softwarelösungen sowie der strategische Einkauf von Hard- und Software. Der BayWa-Anteil am Unternehmen beträgt 89,66 Prozent.

RI Solution beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Der Umsatz werde innerhalb des BayWa Konzerns nicht gesondert ausgewiesen, da die IT-Tochter intern als Konzerndienstleister fungiert.

Der Mischkonzern BayWa

Die BayWa AG ist ein deutscher Mischkonzern mit Sitz in München und Beteiligungen in den Geschäftsbereichen Agrar und Energie. Der Umsatz betrug 2017 16,1 Milliarden Euro, das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) 171,3 Millionen Euro.

Zur Startseite