Hohe Nachfrage, hohe Honorare

Freiberufler sind für Virtualisierungsprojekte gefragt

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting sowie Social Media im Berufsleben.
Die IT-Freiberufler werden zu den Siegern der Digitalisierung zählen – natürlich vorausgesetzt, auch sie sind fit rund um die aktuellen IT-Themen, wobei im dritten Quartal vor allem Virtualisierungsprofis gefragt waren.

Die digitale Transformation ist in vollem Gange", kommentiert Stefan Oberdörfer, CSO der Service-Plattform freelance.de das aktuelle Marktgeschehen. Deutschland hole auf: mittlerweile haben über 50 Prozent der ­Industrieunternehmen bereits Industrie 4.0 im operativen Geschäft oder auf Projektebene im Einsatz. "Die überwiegend noch bestehende Zurückhaltung für die Entwicklung digitaler Produkte und Anwendungen wird in Zukunft abnehmen", stellt Oberdörfer fest.

Die Virtualisierung, ob von Desktops oder von Servern, bleibt ein wichtiges Einsatzgebiet für IT-Freiberufler.
Die Virtualisierung, ob von Desktops oder von Servern, bleibt ein wichtiges Einsatzgebiet für IT-Freiberufler.
Foto: shutterstock.com - staticnak

Projektmanager bleiben gefragt

Das Münchner Online-Portal, das FreiberuflerFreiberufler und Dienstleister zusammenbringt, wertet jedes Quartal aus, wer die Topverdiener unter den IT-Selbständigen sind und welche Entwick­lungen sich im Markt abzeichnen. Oberdörfer beobachtet, dass "die Projekte sehr straff angegangen werden". Von hoher Bedeutung sei dabei das Thema VirtualisierungVirtualisierung, so dass "IT-Ressourcen flexibler und zeitnah zur Verfügung stehen und bestehende Hardware-Systeme besser ausgelastet werden". Freelancer mit Expertise auf diesem Gebiet profitieren besonders von der aktuellen Situation. Alles zu Freiberufler auf CIO.de Alles zu Virtualisierung auf CIO.de

Stefan Oberdörfer, freelance.de: "Die Digitalisierung ist in vollem Gange."
Stefan Oberdörfer, freelance.de: "Die Digitalisierung ist in vollem Gange."

Laut der aktuellen freelance.de-Auswertung sind Projekt-Manager die am stärksten nachgefragte Freiberufler-Gruppe. Besonders begehrt sind laut Oberdörfer Projekt-Manager, die Know-how über Testautomatisierung und Virtualisierung mitbringen. Im Durchschnitt kann der Projekt-Manager mit einem Stundensatz von 107 Euro rechnen, wobei zu berücksichtigen gilt, dass gerade diese Kategorie von Selbständigen einem extrem hohen Stress ausgesetzt ist, weil sie technisch extrem fit sein muss, richtig kalkulieren sollte und auch als Externer erst recht besonders viel Fingerspitzengefühl und Führungskompetenz benötigt, um ein heterogenes Team zum Erfolg zu führen.

HANA-Know-how hat weiter Konjunktur

Wenig überraschend dürfte sein, dass sich auch SAP-Experten und Berater in der Spitzengruppe der Top-Verdiener unter den Freelancern befinden. Vor allem solche, die auf der HANA-Welle schwimmen, also S/4-HANA in ­ihrem Profil ­angeben können. "Entsprechend entwickeln sich hier die Stundensätze weiter nach oben", meint der Münchner Manager.

Im Moment zeigt die freelance.de-Auswertung einen durchschnittlichen Stundensatz von 105 Euro, aber auch hier gilt, dass je nach Branche, Region und Größe des Projekts honorarmäßig viel Luft nach oben existiert. Ebenso wenig überrascht, dass im Ranking die Entwickler folgen, in erster Linie solche mit Java-Know-how, die Analysten und schließlich die IT-Architekten.

Ausgewählte Freiberufler-Stundensätze

Ein Blick auf die Stundensätze zeigt, dass der Topverdiener unter den IT-Freiberuflern als Projektmanager unterwegs ist, 43 Jahre alt und ein mann ist. In der Regel bringt er eine akademische Ausbildung mit und hat Informatik studiert. Als berufserfahrung führt er in seinem Profil durchschnittlich sechs Projektreferenzen auf.

Im folgenden haben wir fünf besonders gefragte Freiberuflerprofile mit den durchschnittlichen Stundensätzen aufgeführt:

  1. Projektmanager
    (Trend: Testautomatisierung, ­Virtualisierung)
    Durchschnittlicher Stundensatz: 107 Euro
    Weitere Schwerpunkte: Datenschutz

  2. SAP-Consultant
    (Trend: Leonardo)
    Durchschnittlicher Stundensatz: 105 Euro
    Weitere Schwerpunkte: Digital Transformation

  3. Entwickler
    (Trend: Embedded)
    Durchschnittlicher Stundensatz: 88 Euro
    Weitere Schwerpunkte: Java, Fullstack

  4. IT-Analyst
    (Trend: Business Intelligence)
    Durchschnittlicher Stundensatz: 87 Euro
    Weitere Schwerpunkte: Data Management

  5. IT-Architekt
    (Trend: Infrastruktur)
    Durchschnittlicher Stundensatz: 78 Euro

Zur Startseite