Experten-Ratgeber

Geniale Photoshop-Tricks

19.01.2011

Quicktipps für Photoshop

Schnellfreistellung
Im Menü „Filter“ findet sich in Photoshop bis einschließlich Version CS3 die praktische Funktion „Extrahieren“. Damit stellen Sie unregelmäßig geformte Objekte wie Haare oder Tierfell recht einfach frei. Per Pinsel (grün) rahmen Sie den Rand des freizustellenden Bereichs ein. Das Motiv markieren Sie dann mit dem Füllwerkzeug (blau).

Strukturen entfernen
Befinden sich in einem Bildbereich unregelmäßige Pixelmuster, so lassen sich diese in Photoshop im Handumdrehen mit dem Befehl „Filter, Störungsfilter, Staub und Kratzer“ beseitigen. Allerdings sollten Sie diese Funktion stets mit Bedacht einsetzen, da das Foto deutlich an Schärfe verliert, wenn Sie die Werte zu hoch einstellen.

Farbstich korrigieren
Farbstiche treten oft bei schwierigen Lichtverhältnissen auf, unter denen die Aufnahme entstanden ist. Unter „Bild, Korrekturen“ finden Sie die „Farbbalance“, die genau dieses Problem regelt. Passen Sie über die Regler die Rot-, Grün- und Blauanteile an. Mit den drei Optionen „Tiefen“, „Mitteltöne“ und „Lichter“ steuern Sie die Farbänderungen.

Ebeneneffekte skalieren
Im „Ebenenstil“-Menü findet sich die Option „Effekte skalieren“, die einen Ebeneneffekt unabhängig vom Objekt in der Ebene vergrößert. Damit lässt sich beispielsweise ein Schlagschatten vergrößern – gleichzeitig ändern sich aber auch andere Parameter wie die Distanz. Der Effekt ändert sich also nicht nur in der Größe, sondern auch in der Effektwirkung.

Formatierung widerrufen
Wer sich mit den vielen Gestaltungsmöglichkeiten des Textwerkzeugs vertan hat, setzt die Einstellungen mit dem Befehl „Zeichen zurücksetzen“ aus dem Ausklappmenü der Zeichen- oder Absatzpalette auf die Ausgangswerte zurück. Verkrümmungen bleiben dabei allerdings erhalten. Sie lassen sich im Dialog „Text verkrümmen“ der Ebenpalette zurücknehmen.

Retuschewerkzeuge kombinieren
Als starkes Duo erweisen sich in vielen Fällen der Reparaturpinsel gefolgt vom Kopierstempel. Mit dem Reparaturpinsel werden Bildteile schnell entfernt, es bleiben aber oft Farbartefakte aus der Umgebung übrig, die sich mit dem Kopierstempel fix beseitigen lassen. Mit der Kombination dieser beiden Werkzeuge sparen Sie sich bei der Retusche viel Zeit.

Zur Startseite