3D-Suchmaschine bei Daimler-Chrysler

Google war gestern

02.05.2005

Auch Controller unter den Nutzern

Neben Ingenieuren, die unnötige Neukonstruktionen vermeiden, finden sich auch Controller unter den Anwendern. Sie nutzen den PartFinder für Vorkalkulationen von Fahrzeugen, die in Zukunft entwickelt werden sollen. Die geometrischen Merkmale aller Teile, die tagsüber am Computer bearbeitet wurden, werden nachts in einem Cluster durchgerechnet. Der Cluster wird aus mehr als 250 vorhandenen CAD-Maschinen gebildet. Das freut Sälzer: "Für mich als Schwabe war es wichtig, unsere Maschinen auch nachts zu nutzen, statt nur die Räume damit zu heizen."

UNTERNEHMEN, Daimler-Chrysler Nutzfahrzeuge
UNTERNEHMEN, Daimler-Chrysler Nutzfahrzeuge
Zur Startseite