Kooperation

Here und Microsoft steuern zusammen in die Zukunft

15.12.2016
Microsoft setzt weiter auf die Dienste der Navi- und Kartenspezialisten von Here. Beide Unternehmen haben verkündet, ihre Zusammenarbeit zu intensivieren. Dabei sollen die Karten und Services von Here auch in neue Features einfließen.

MicrosoftMicrosoft und der Karten- und Navi-Anbieter Here vertiefen ihre Kooperation im Bereich der ortsbasierten Dienste. Wie beide Unternehmen verkünden, streben sie ein langfristiges strategisches Engagement an, um den Microsoft-Nutzern die besten Kartendienste anbieten zu können. Die Daten von Here werden nicht nur für die Microsoft-Karten in Bing Maps verwendet, sondern auch in zahlreichen weiteren Apps und Programmen. Dazu zählt auch die digitale Assistentin Cortana, die ein zentrales Element in Windows darstellt. Entwickler haben über die Bing-API ebenfalls Zugriff auf die Here-Karten. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Here und Microsoft vertiefen ihre Zusammenarbeit.
Here und Microsoft vertiefen ihre Zusammenarbeit.
Foto: HERE

"Unser Ziel ist es, Unternehmen und Endkunden weltweit Zugang zu den besten Karten und Ortsdiensten zu bieten", so Bruno Bouquet von Here. "Deshalb sind wir begeistert, die Zusammenarbeit mit Microsoft fortzusetzen und die kommenden Innovationen zu unterstützen." Auch bei Microsoft ist die Freude groß, wie Vizepräsident Jordi Ribas zu Protokoll gibt: "Die qualitativ besten Karten und Geo-Dienste für unsere Kunden und Entwickler bereit zu stellen, ist für Microsoft extrem wichtig. Here ist eine führende Marke in der Industrie und als Innovator bekannt, und mit unserer ausgeweiteten Kooperationen bringen wir deren Dienste zu unseren Anwendern."

powered by AreaMobile

Links zum Artikel

Thema: Microsoft

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite