Projekte


Scanner-App für Corona-Krise

Hermes setzt auf kontaktlose Paketannahme

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Der Paketdienst Hermes hat eine App entwickelt, mit der Zusteller den Kunden Sendungen kontaktlos übergeben können.
Hermes ermöglicht jetzt die kontaktfreie Paketannahme.
Hermes ermöglicht jetzt die kontaktfreie Paketannahme.
Foto: Hermes Germany

Wegen der Infektionsgefahr durch das Coronavirus hat der Express- und Paketdienst HermesHermes Germany eine Lösung entwickelt, mit der Zusteller Pakete kontaktlos an den Kunden übergeben können. Zuvor mussten die Kunden auf dem Scanner unterschreiben, den ihnen der Zusteller hinhielt. Jetzt unterschreiben sie auf dem Aufkleber am Paket. Danach fotografiert der Zusteller diese Unterschrift mit seinem Scanner und dokumentiert damit die Auslieferung. Hermes stattet alle seine rund 18.000 Scanner, die an den Logistikstandorten und in der Zustellung im Einsatz sind, mit dieser neuen Funktion aus. Etwa 11.000 Paketboten nutzen die App. Top-500-Firmenprofil für Hermes

Das Unternehmen hat die Lösung selbst entwickelt. Nach eigenen Angaben vergingen von der Idee bis zur ersten kontaktfreien Zustellung etwa 48 Stunden. Hermes hatte die Scanner schon vor der Corona-Krise mit einer Kamera versehen und erweiterte sie jetzt um die Fotoverarbeitungsfunktion. Nach den Praxistests schulte der Lieferant seine Mitarbeiter und rollte die Lösung binnen einer Woche bundesweit aus. Marco Schlüter, Geschäftsführer Operations Hermes Germany, kommentiert: "In der aktuellen Situation profitieren wir davon, dass wir in den vergangenen Jahren den Zustellprozess konsequent digitalisiert haben."

Das Unternehmen baut als Teil seiner Digitalisierungsstrategie sogenannte Kompetenzteams auf. Competence Leads, die mit Produktmanagern vergleichbar sind, leiten ein Team aus User-Expeience- und Interface- (UX/UI)-Designern, Pilot-Set-up-Managern, Software-Entwicklern und -Testern. Diese Teams kooperieren mit den betreffenden Mitarbeitern - in diesem Fall den Zustellern - und passen Geschäftsprozesse immer wieder an.

Hermes zählt als internationaler Handels- und Logistikdienstleister zur Otto Group, Hamburg. Die Dachorganisation Hermes Europe entwickelt und koordiniert die gesellschaftsübergreifenden Aktivitäten von Hermes weltweit.

Hermes Germany | Digitalisierung der Zustellung
Branche: LogistikLogistik
Use Case: kontaktlose Paketübergabe
Produkt: Fotoverarbeitung in Scannern
Zahl der Anwender: etwa 11.000 Auslieferer
Einsatzort: bundesweit Top-Firmen der Branche Transport

Zur Startseite