iPad


Duell auf Augenhöhe

HP TouchPad und iPad im Vergleichstest

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.

Die Software im Vergleich

Bei der Software gibt es allerdings große Unterschiede zwischen WebOS von HP und dem iOS von Apple. WebOS hat HP im vergangenen Jahr von Palm übernommen und nun für eine ganze Reihe von Geräten angekündigt. Das System ist schon auf SmartphonesSmartphones und Tablet-PCs zu finden, soll aber auch auf PCs portiert werden. Alles zu Smartphones auf CIO.de

iOS ist ebenfalls für Smartphones und Tablet-PCs entwickelt worden. Mit dem neuen Desktop-Betriebssystem Lion geht Apple einen ähnlichen Weg: Auch hier werden Bedien- und Funktionskonzepte vom mobilen System übernommen.

Auf den ersten Blick ist die Benutzeroberfläche der beiden Geräte nahezu identisch: Unten gibt es eine Leiste mit Standardapplikationen. Beim iPad lässt sich die ganz einfach mit weiteren Apps ergänzen. Beim TouchPad passen nur fünf Apps in die Leiste, daher muss man erst eine Anwendung von dort entfernen, bevor eine neue hineinpasst.

Die einzelnen Bildschirme sind beim iPad für die Apps reserviert. Beim TouchPad ist die Organisation etwas anders: Hier gibt es je einen Screen für Anwendungen, Downloads, Favoriten und Einstellungen. Ordner zum Platz sparenden Sortieren von Anwendungen gibt es im Unterschied zum iPad nicht.

Echtes Multitasking beim TouchPad

Bei beiden Geräten öffnen sich die Anwendungen grundsätzlich im Fullscreen-Modus. Sowohl beim TouchPad als auch beim iPad lassen sich die Apps mit Druck auf die Home-Taste schließen. Dabei gibt es dann aber den augenfälligsten Unterschied zu sehen: Beim iPad schließt man die Anwendungen über den Knopf, während man beim TouchPad die Anwendungen nur verkleinert. Das TouchPad bietet nämlich uneingeschränktes Multitasking. Mit Wischgesten kann man leicht zwischen den aktiven Anwendungen hin- und herschalten. Das iPad bietet auch so etwas wie Multitasking, allerdings längst nicht so elegant und funktional wie das HP-Gerät. Leider lassen sich aber auch beim HP TouchPad keine Daten per Drag&Drop zwischen offenen Apps hin- und herschieben. Um eine Anwendung zu beenden, schießt man sie einfach wie einen Pfeil nach oben ab.

Zur Startseite