Glassdoor-Ranking

IT-Branche ist Diversity-Spitzenreiter

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting sowie Social Media im Berufsleben.
IT-Unternehmen haben ihre Hausaufgaben im Großen und Ganzen bisher gut gemacht, wenn es um das Thema Diversität und Inklusion geht - sie liegen in einem aktuellen Ranking vorn.
Noch Luft nach oben gibt es in vielen Unternehmen aus Sicht der Mitarbeiter, wenn es um das Thema Diversität und Inklusion geht.
Noch Luft nach oben gibt es in vielen Unternehmen aus Sicht der Mitarbeiter, wenn es um das Thema Diversität und Inklusion geht.
Foto: wavebreakmedia - shutterstock.com

Dass das Thema Diversität und Inklusion für Jobsuchende und Mitarbeiter ein entscheidender Faktor am Arbeitsplatz ist, bestätigen aktuelle Glassdoor-Zahlen: Es ist für die Zufriedenheit der Beschäftigten genauso wichtig wie Vergütung und Benefits. Jedoch sind viele Mitarbeiter der Meinung, dass es im Bereich Diversität und Gleichberechtigung am Arbeitsplatz noch Nachholbedarf gibt. Der Personaldienstleister befragte 2.000 Vollzeitbeschäftigten, und 61 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass ihr Arbeitgeber mehr für den Ausgleich des Lohngefälles zwischen den Geschlechtern tun könnte.

Mehr als die Hälfte sehen dies genauso in Bezug auf die Lohndiskrepanz aufgrund von Behinderungen (56 Prozent) und ethnischen Gruppen (51 Prozent). Etwa ein Drittel der Befragten hat den Eindruck, dass die Corona-Pandemie dieses Lohngefälle sogar weiter verstärkt hat.

IT-Branche am stärksten vertreten

Auffällig ist, dass IT-Unternehmen die Liste dominieren - zwölf und damit fast die Hälfte der 25 Unternehmen im Ranking sind Vertreter aus der IT-Branche. Arbeitgeber und Mitarbeitende aus dieser Branche waren vor der Pandemie bereits Vorreiter in Bezug auf Remote Work und hybrides Arbeiten. Hinzu kommt, dass innerhalb von IT-Unternehmen oftmals Englisch die offizielle Arbeitssprache ist, was die Unternehmen offen für ein internationales und diverses Arbeitsumfeld macht.

Auch der erste Platz geht mit Salesforce an ein IT-Unternehmen, das in den Glassdoor-Bewertungen für seine Chancengleichheit gelobt wird und Anfang des Jahres den Award für den besten Arbeitgeber Deutschlands für das Jahr 2022 erhielt. Mit EPAM Systems auf Platz vier befindet sich zudem ein zweites IT-Unternehmen unter den Top 5.

Capgemini mit bestem Management

In den Top Ten sind außerdem noch der Branchen-Riese Apple auf Platz sechs vertreten, der laut Mitarbeitenden Werte wie Inklusion und Diversität verkörpert, sowie Capgemini auf Platz sieben, das in dem im Juni veröffentlichten Ranking der Arbeitgeber mit dem besten Management auf Platz eins landete.

Auch Contentful, das Berliner SaaS-Start-up und deutsche Einhorn, schafft es mit Platz neun noch in die Top Ten und wird in den Glassdoor-Bewertungen für seine Offenheit und einen respektvollen Umgang mit allen Mitarbeitern gelobt.

Die weiteren IT-Unternehmen im Ranking sind: ImmoScout24 (Platz elf), Personio (Platz zwölf), eBay (Platz 14), Nord Security (Platz 15), SAP, Statista (Platz 23) und trivago (Platz 25). SAP, das bei den besten Arbeitgebern Deutschlands in diesem Jahr auf Platz sechs geführt war, belegt im Diversitäts- und Inklusionsranking Platz 16. Das zweite deutsche Einhorn in diesem Ranking, Personio, landete auf Platz 12 - in der Liste der Arbeitgeber mit dem besten Management hat das Unternehmen mit Platz zwei in diesem Jahr nur knapp die Spitzenposition verpasst.

Diversität hilft im Recruiting

"Investitionen in Diversitäts- und Inklusionsbemühungen sind sowohl wichtig für das Arbeitsklima als auch ein entscheidender Teil der Personalmanagementstrategie eines Unternehmens - eine besonders wichtige Überlegung in einer Zeit, in der es so schwierig ist, Talente zu finden und zu halten", sagt Lauren Thomas, EMEA Economist bei Glassdoor.

Im September 2020 hatte Glassdoor eine weitere Bewertungsmöglichkeit des Arbeitsplatzes für Arbeitnehmer eingeführt: Diversität und Inklusion. Dabei handelt es sich um eine Arbeitsplatzbewertung von Glassdoor, die es den Mitarbeitenden ermöglicht, anhand einer Fünf-Punkte-Skala zu bewerten, wie zufrieden sie mit der Vielfalt und Integration in ihrem aktuellen oder ehemaligen Unternehmen sind. Die Bewertung erscheint neben den fünf bestehenden Arbeitsplatzfaktoren-Bewertungen.

Die Top 25 Unternehmen in Deutschland im Bereich Diversität und Inklusion (Diversitäts- und

Inklusionsrating - von fünf bestmöglichen Punkten)

1 Salesforce 4,7 IT

2 SartoriusSartorius 4,7 Biotechnologie & Arzneimittel Top-500-Firmenprofil für Sartorius

3 Bain & Company 4,6 Unternehmensberatung

4 EPAM Systems 4,6 IT

5 ING 4,6 Finanzen

6 Apple 4,5 IT

7 Capgemini 4,5 IT

8 Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt 4,5, Verteidigung

9 Contentful 4,5 IT

10 Nokia 4,5 Telekommunikation

11 ImmoScout24 4,5 IT

12 Personio 4,5 IT

13 Awin 4,5 Unternehmensberatung

14 eBay 4,5 IT

15 Nord Security 4,4 IT

16 SAPSAP 4,4 IT Top-500-Firmenprofil für SAP SE

17 Thermo Fisher Scientific 4,4 Biotechnologie & Arzneimittel

18 AmazonAmazon Logistics 4,4 Logistik Alles zu Amazon auf CIO.de

19 FordFord Motor Company 4,4 Produktion Top-500-Firmenprofil für Ford

20 Schneider Electric 4,4 Energie- und Versorgungswirtschaft

21 Deutsche BörseDeutsche Börse Group 4,3 Finanzen Top-500-Firmenprofil für Deutsche Börse

22 Hugo BossHugo Boss 4,3 Handel Top-500-Firmenprofil für Hugo Boss

23 Statista 4,3 IT

24 PumaPuma 4,3 Handel Top-500-Firmenprofil für Puma

25 trivago 4,3 IT

Zur Startseite