IT-Investitionen

IT kann ihren Wertbeitrag nicht messen

Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.

IT-Entscheidungen beruhen auf Gefühl - nicht auf Tatsachen

Aber auch das kritisiert Thorp: "Die Umfrage deutet an, dass die meisten Entscheidungen in Bezug auf Werthaltigkeit im IT-Bereich subjektiv sind und nur zu oft auf eigenen Wahrnehmungen und Gefühlen statt auf Tatsachen beruhen".

Allerdings würden Organisationen solchen Aussagen zum Trotz kaum den vollen Wert aus ihren IT-Investitionen herausholen, solange sie keine wirksamen Wertmanagementmethoden einführten.

Zur Startseite