CIO Auf- und Aussteiger


Ehemals Rolls-Royce Power Systems

Jutta von Mikusch-Buchberg wird CIO von Karl Storz

Schreibt und bearbeitet Führungs- und Karrierethemen - in der Redaktion von CIO-Magazin und COMPUTERWOCHE. Ihre Schwerpunkte sind CIOs, IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Nach IT-Führungsfunktionen bei Premium AEROTEC und zuletzt Rolls-Royce Power Systems wechselt Jutta von Mikusch-Buchberg die Branche: Seit dem 1. Juli 2020 leitet sie als CIO die IT-Geschicke des Medizintechnikherstellers Karl Storz.
Jutta von Mikusch-Buchberg ist seit 1. Juli 2020 CIO des Medizintechnikherstellers Karl Storz.
Jutta von Mikusch-Buchberg ist seit 1. Juli 2020 CIO des Medizintechnikherstellers Karl Storz.
Foto: Premium Aerotec

Für Jutta von Mikusch-BuchbergJutta von Mikusch-Buchberg geht es zurück zu ihren Wurzeln: Im Jahr 1998 hatte die diplomierte Ingenieurin für Feinwerk- und Mikrotechnik mit Studienrichtung Medizintechnik ihre berufliche Laufbahn im Bereich Research am Klinikum rechts der Isar in München begonnen. Nach gut 20 Jahren in der Flugzeugzulieferer- und Maschinenbauindustrie sowie im Halbleiterhandel übernimmt sie jetzt beim Tuttlinger MedizintechnikherstellerMedizintechnikhersteller Karl Storz als Executive Vice President Global IT die Verantwortung für die IT. In ihrer Funktion ist sie auch für die Umsetzung und Weiterentwicklung der Digitalisierungsstrategie im Unternehmen zuständig. Profil von Jutta von Mikusch-Buchberg im CIO-Netzwerk Top-Firmen der Branche Industrie

Das inhabergeführte Familienunternehmen wurde 1945 gegründet und produziert Endoskope, endoskopische Instrumente und Geräte für mehr als 15 humanmedizinische Fachdisziplinen. Karl Storz beschäftigt 8500 Mitarbeiter (Stand 2020), hat 48 Standorte in 45 Ländern und verzeichnete 2019 einen Jahresumsatz von 1,9 Milliarden Euro. Von Mikusch-Buchberg berichtet nach Informationen von cio.de in ihrer Funktion als CIO direkt an den CEO Karl-Christian Storz und wird zum 1. Oktober 2020 ihrem Vorgänger Günther Meuche im Executive Management Team nachfolgen. Meuche, der seit 2011 die IT leitete und sie zu einer globalen Organisationseinheit zusammenführte, tritt in den Ruhestand.

Top-Gewinnerin beim "CIO des Jahres 2018"

Die erfahrene Managerin kommt von Rolls-Royce Power Systems in Friedrichshafen, wo sie ab April 2019 den IT-Bereich des Herstellers von Großdieselmotoren sowie Antriebs- und Energiesystemen leitete. Von Oktober 2012 bis März 2019 war von Mikusch-Buchberg CIO und Mitglied der Geschäftsleitung bei der Airbus-Tochter Premium Aerotec in Augsburg, einem Zulieferunternehmen im Flugzeugbau. Dort bereitete sie die Unternehmens-IT mittels eines "Digital Ecosystems" auf die neuen Anforderungen der DigitalisierungDigitalisierung vor. Für dieses überzeugende Projekt wurde sie von "Computerwoche" und "CIO Magazin" beim IT-Wettbewerb "CIO des Jahres 2018" in der Kategorie Großunternehmen mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

Zu den früheren beruflichen Stationen der Ingenieurin gehört MTU Aero Engines, wo sie rund vier Jahre als Head of PLM tätig war. Sie hatte zudem IT-Leitungsfunktionen bei Europrop International und dem Halbleiterhersteller AZEGO, vormals ACG Component Group.

Zur Startseite