79 Prozent der Firmen wollen in den nächsten zwölf Monaten investieren

Kundendaten geraten in den mobilen Zugriff

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Aberdeen bezeichnet diesen Markt als noch sehr jung. Dementsprechend groß scheinen die Schwierigkeiten im Entscheidungsprozess zu sein: 61 Prozent der Befragten sehen die Auswahl des geeigneten Tool-Sets als größte Herausforderung an.

Außerdem bereitet den Befragten die Sicherheit Kopfzerbrechen. 65 Prozent geben an, die Daten zu verschlüsseln, ebenso viele haben zusätzlich interne Policies aufgestellt. Jedem zweiten bereitet die Daten-Extraktion aus verschiedenen Quellen Probleme - was in 82 Prozent der Unternehmen von der eigenen IT-Mannschaft gestemmt werden muss.

Die Analysten sprechen folgende Empfehlungen aus:

  • der praktische Umgang mit mobilen Sales-Lösungen sollte in einem Pilot-Projekt getestet und die Performance überprüft werden,

  • alle Komponenten - die CRM-Anwendung, die Zwischenanwendung und die Handhelds - müssen einzeln evaluiert werden, damit ihr Zusammenspiel reibunglos klappt und ein Rund-um-die-Uhr-Zugang zu den Daten gewährleistet ist,

Zur Startseite